Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia - Season Pass DLC

Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia - Season Pass DLC

Schon seit Nintendos ersten Versuchen mit DLC unterstützte die Fire Emblem-Saga zusätzliche Inhalte, seit Fire Emblem: Awakening wurde der Spieler dann auch zum ersten Mal zur Kasse gebeten und das ziemlich tief: Über 50€ - also weitaus mehr als den Neupreis des Spiels - musste man hinblättern, sofern man ausnahmslos alle 25 Bonus-Karten erwerben wollte. Dafür bekam man aber auch neue (Neben-)handlungen, exklusive Klassen und andere Boni. Und ein paar Karten wirden bereits kostenlos via SpotPass verteilt.

Es verwundert daher also nicht, dass auch Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia extra Kohle machen will. Verwunderlich ist hier jedoch, dass für nur 12 neue Karten und 10 "Überklassen" ebenfalls 44,90€ verlangt werden. Liegt das daran, dass das neue Dungeon-System viel tiefer greift, als die bisher bekannten Schlachtfelder?

Wir haben uns das Gesamtpaket in Form unseres Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia Season Pass DLC Review genauer für euch angesehen, und werden euch wöchentlich darüber berichten, wie die einzelnen Karten und Pakete abschneiden, um dann zum Schluss eine Gesamtwertung abzugeben.

Bitte beachtet, dass wir hier nicht näher auf die neuen Grundmechaniken des Spiels eingehen. Diese behandeln wir in unserem Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia Review.


Übersicht

Junge Helden - 7,99€

Erfahrene Recken - 9,99€

Verlorene Altäre – 14,99€

Frühe Schlachten - 12,99€

Cipher-Gefährten – 4,99€ - folgt am 26. Juni


Season Pass Gesamtfazit - Finale Wertung folgt am 26. Juni nach dem Cipher-Gefährten-Test


Vielen Dank an die Firma Nintendo für die Bereitstellung der Downloadcodes.

verfasst von „Benjamin A.“

Diesen Artikel kommentieren:

Leser-Kommentare zur Nachricht "Spieletest: Fire Emblem Echoes - Season Pass DLC"

Diesen Artikel teilen:

Letzte Aktualisierung: 23.06.2017, 2:17 Uhr