Spieletest: Captain Toad Treasure Tracker WIIU

Screenshot Screenshot Screenshot

Weitere Infos

Releasedate:
2. Januar 2015

keine Onlinefunktion Gamepad unterstützt MyNintendo nicht kein amiibosupport

Anzahl der Spieler: 1

Leser-Meinungen: 3 Meinungen

Specials: keine

Plus / Minus

Positiv:
großartiger Puzzler
herausfordernd
abwechslungsreich
Negativ:
Bosskämpfe uninspiriert
Story? Fehlanzeige!

>Manche Nebendarsteller schaffen es im Laufe ihrer Karriere nie aus dem Schatten des Protagonisten herauszutreten. Dies ist natürlich um so schwerer um so populärer der eigentliche Held ist. Im Fall von Mario könnte man meinen, dass dies ein unmögliches Unterfangen sei. Allerdings hat die Vergangenheit bewiesen, dass es möglich ist. Man bedenke nur welchen Status Yoshi mittlerweile in der Welt von Nintendo einnimmt. Nachdem er in Super Mario 3D World schon eigene Passagen spendiert bekam, wurde es nun auch Zeit für Toad sich mit einem eigenen Titel ins Rampenlicht zu wagen. Ob der kleine knuffige Kerl mehr als nur Sympathiepunkte einfahren kann, erfahrt in unserer Review zu Captain Toad Treasure Tracker.

Ein Captain kommt selten alleine..

Wer Super Mario 3D World bereits sein eigen nennt, dem dürften die Puzzlepasssagen mit Toad nicht unbekannt sein. Wer sie bisher nicht kannte, bei Captain Toad Treasure Tracker handelt es sich um ein Puzzlespiel, bei dem der Held einzelne Level dadurch erfolgreich beenden kann in dem er einen Powerstern einsammelt.
Da Schatzsuchen zu zweit mehr Spaß macht ist Toad mit seiner Freundin Toadette unterwegs. Gerade als sie einen der begehrten Sterne ergattern konnte, wird dieser mitsamt Toads weiblichem Konterpart von einem riesigen Federvieh entführt. Das ihm gleich zwei Schätze entrissen wurden lässt sich der kleine Pilzkopf natürlich nicht gefallen. Und so macht er sich auf die Suche nach Toadette.
Euer Weg führt euch dabei durch die verschiedensten Gebiete. Ob Strand, Geisterhaus, Unterwasser oder Lavaareale, die Gebiete sind abwechslungsreich und stimmig gestaltet. Zur weiteren Auflockerung schwingt sich Toad auch dann und wann in eine Lore.
Ein einzelnes Level hat für gewöhnlich die Form eines Würfels auf den ihr durch die absolut freie Kameraführung von allen Seiten und Winkeln Einblick habt.
Dies ist auch dringend nötig um den Weg zum Ziel zu finden. So sind viele Wege erst durch den richtigen Blickwinkel ersichtlich.
Leider gehen unseren Protagonisten sämtliche Fähigkeiten, bis auf seinen stoischen Willen, ab. So kann er weder Feuer spucken, schießen oder kämpfen. Er kann ja noch nicht mal springen. Alles was er kann ist laufen und mit großer Anstrengung vielleicht noch ein wenig schneller laufen.
Das Fehlen sämtlicher Fähigkeiten verleiht dem Spiel natürlich die Prise an Extraherausforderung. Wo Mario einfach mit einigen wenigen Sprüngen eine höher gelegene Ebene erklimmt, bedeutet dies für Toad echte Arbeit. Auch die Gegner, welche die einzelnen Level bevölkern, stellen ihn vor ein Problem. Schließlich kann er ihnen nicht in typische Manier auf den Kopf springen oder sie anderweitig ausschalten. Hier gilt es entweder auszuweichen oder aber zum Beispiel zu Hilfsmitteln wie einer herausgerissenen Rübe als Wurfgeschoss zu greifen. In seltenen Fällen steht euch auch eine Spitzhacke zur Verfügung welche ähnlich wie der Hammer beim Donkey Kong euren Gegnern das Fürchten lehrt.

Während man zu Beginn meist relativ einfach ans Ziel kommt, müssen im späteren Verlauf auch kleinere Schiebe, und Drehrätsel gelöst werden um den Weg frei zu machen.

Ein Stern ist nicht genug

Auch wenn der Schwierigkeitsgrad im Laufe des Abenteuers immer weiter ansteigt, ist das erreichen des Levelendes für gewöhnlich doch nach einigen Versuchen schnell lösbar.
Ware Puzzlefreunde wollen die Abschnitte aber natürlich perfekt meistern. Hierzu sind in jedem Level 3 Diamanten versteckt die es einzusammeln gilt. Ebenso gibt es zusätzliche Aufgaben die je nach Abschnitt unterschiedlich sind. Manchmal muss eine gewisse Anzahl von Münzen ergattert werden, ein goldener Pilz gefunden oder eine andere Aufgabe erledigt werden.
Da es hier schon wesentlich kniffeliger wird, sind schon mehr Versuche von Nöten. Extraleben könnt ihr in althergebrachter Form ergattern. Entweder in Form von grünen Pilzen oder das aufsammeln von 100 Münzen.
Auch wenn das Spiel vom Schwierigkeitsgrad her sehr moderat ist und eigentlich immer fair, so zweifelt man in manchen Levels doch schon an der Fähigkeit der eigenen Augen. Da gilt es schon ganz genau jeden Winkel und jede Perspektive auszuloten.

Technik & Umfang

Optisch ist der Titel nahezu identisch mit Super Mario 3D World, was nun natürlich nicht unbedingt schlecht ist. Die bunte Optik passt hervorragend zum kleinen wuseligen Toad und seiner Freundin. Musikalisch kann der Titel leider nicht mit seiner Inspirationsquelle mithalten. Hier wäre etwas mehr Abwechslung wünschenswert gewesen.
Erfreulich ist, dass das GamePad gut in das Spiel eingebunden wurde. So kann man zum Beispiel in den Leveln in denen Toad sich mit Hilfe einer Lore fortbewegt mit dem GamePad via Gyrosensor zielen. Viele Interaktionen mit der Spielwelt finden mit dem GamePad statt. So dreht, hebt und senkt man Elemente einfach via Touch. Auch das Mikrofon wurde eingebunden und aktiviert Plattformen welche mit Propellern ausgestattet sind.
Auch wenn er nicht der agilste und akrobatischste Charakter ist, so lässt sich Toad doch absolut problemlos durch die Welt steuern. Die frei bewegliche Kamera mit Zoomfunktion verschafft dem Spieler zu jeder Zeit den richtigen Durchblick.
Mit über 70 Leveln verfügt der Titel über einen recht ordentlichen Umfang. Besitzt ihr Super Mario 3D World stehen euch weitere Bonuslevel zu Verfügung.

Fazit

Captain Toad Treasure Tracker ist ein absolut gelungenes Puzzlespiel, welches Toad endlich den Ruhm zukommen lässt der ihm schon so lange zusteht. Das Konzept des Rätselspiels, welches viele Spieler schon in Super Mario 3D World angesprochen hat, geht absolut auf. Einsteiger können sich von Level zu Level hangeln, während Fortgeschrittene die Herausforderung darin suchen jeden Abschnitt perfekt zu meistern. Fans von Toad, Puzzlern und Rätseln sei dieser Titel wärmstens ans Herz gelegt.

Grafik
8
Sound
7
Gesamt
8

verfasst von „David“

Diesen Artikel teilen:

Vielen Dank an die Firma Nintendo für die Bereitstellung des Testmusters.
Letzte Aktualisierung: 11.Januar.2015 - 15:00 Uhr