Preview: Fifa 12 (3DS)

Preview: Fifa 12 (3DS)


Eigentlich müssen wir Electronic Arts sehr dankbar sein, schließlich wüssten viele von uns sonst doch gar nicht mehr, welches Jahr wir schreiben. Dank der jährlichen Updates der Sportmarken bin ich nun aber wieder auf dem rechten Weg: Fifa 12 war spielbar, also haben wir noch 2011…Auf der Gamescom hatten wir die Möglichkeit den ersten Ableger der Fifa-Serie auf dem 3DS anzuspielen. Neben einer deutlich verbesserten Grafik zu den bisherigen DS-Teilen war auch hier der dreidimensionale Effekt am prägnantesten.


Die Standardkamera zeigte das Geschehen ungewohnt, indem der Platz nicht seitlich sondern aus Sicht des Torwarts gezeigt wurde. Dabei folgte die Kamera natürlich dem Spieler dynamisch. Auch ohne der große Fifaveteran zu sein, wirkte die Spieldynamik ein wenig träger als bei den Vorgängern. Dies liegt zum einen an der Konzentration der Entwickler auf eine effektive Verteidigung. Für Neulinge, die sich noch mit der Steuerung vertraut machen müssen, resultiert diese Änderung in einigen Gegentoren, bevor mal ein gescheiter Angriff erfolgt. Zumindest ging es meinem Kollegen und mir so beim Anspielen. Grafisch kann der Titel durchaus überzeugen, für einen Handheld werden die Spieler vor allem in den Wiederholungen gut in Szene gesetzt. Auch die neue Kameraeinstellung nutzt den Tiefeneffekt des 3DS gut aus. Die Tribünen sind allerdings eher matschige Texturen, aber letztlich zählt die Action auf dem Spielfeld. Aber nicht nur grafisch wurde geschraubt, denn erstmals wird es auch bei einem Handheld Fifa einen durchgängigen Kommentar geben, vorher beschränkte sich der Sprecher nur auf einige Standardfloskeln.
Neben dem bekannten Stadien wird es in der 3DS-Version übrigens auch wieder Streetfootball geben, passend zur wieder belebten Fifa-Street-Marke, die demnächst auf den stationären Konsolen erscheinen wird.


Einen Wermutstropfen gibt es allerdings auch, denn auf einen Onlinemodus verzichteten die Entwickler leider und so kann nur im lokalen Netzwerk gegeneinander gezockt werden. Wenigstens aktualisierte Tabellen und weitere Updates sollen nach dem Release kostenlos verteilt werden. Für Fußballfans, die auch mobil dem Rasenschach nachgehen wollen, ist Fifa 12 sicher ein aussichtsreicher Kandidat, auch wenn die Serie sich kaum neu erfunden hat.

Erscheint am 29. September – Prognose: Gut

verfasst von „Simon“

Diesen Artikel teilen:

Letzte Aktualisierung: 29.08.2011, 14:01 Uhr