Nintendo goes Smart

Das Hauptforum von Nintendofans.de! Hier wird alles besprochen was sich rund um Nintendo dreht!

Moderatoren: Seppatoni, Phil

Nintendo...

... geht damit den richtigen Schritt. Ich bin gespannt
14
50%
... schaufelt sich die eigenen Kunden ab. Verstehe die Aktion nicht
10
36%
... macht den richtigen Schritt, aber zu spät
4
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 28

Benutzeravatar
joker1000
Beiträge: 13068
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Magicalfails
3DS Freundescode: 1375-7376-6310
Wohnort: Im Zentrum Bayern's, Aktiv seit 22.06.2001
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von joker1000 » Di Okt 06, 2015 13:11

Axo wieder was gelernt. :D
Bild

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 28846
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Seppatoni » Mi Okt 28, 2015 08:55

Nintendo sharing first details about debut mobile game later tonight

We’ve all been waiting a very long time for the first details about Nintendo and DeNA’s debut mobile title. In just a matter of hours, the wait will be over.

Nintendo has confirmed that it will be sharing news about its project in Japan during its latest financial results briefing on Thursday.

“We will provide updates on our project with DeNA tomorrow,” Nintendo president and CEO executive Tatsumi Kimishima said today.

For those of us in North America, we should be hearing something later tonight. That will be in the very early morning over in Europe.

http://nintendoeverything.com/
Bild

Bild

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 28846
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Seppatoni » Mo Dez 14, 2015 14:31

Nintendo - Reggie Fils-Aime kommentiert neue Mobilstrategie des Unternehmens

Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo of America, hat jetzt gegenüber Time die neue Smart-Device-Strategie des Unternehmens kommentiert. Demnach sei nämlich die Herangehensweise keinesfalls so einfach, dass man nur einen Mario-Titel portieren müsste und damit die Lizenz zum Gelddrucken hätte.

Vielmehr seien Nintendo-Titel laut Fils-Aime immer darauf ausgelegt, mit einem Controller gesteuert zu werden - etwas, was bei Smartphones oder Tablets hardwarebedingt nunmal nicht möglich sei. Schon allein deshalb werde man weiterhin dem Grundsatz folgen, dass die Software zur Hardware passen müsse. Bei einem 3DS-Titel sei dies ja etwa genauso gemacht werden.

Generell sei die Unternehmensstrategie nicht, Spiele einfach nur zu portieren. Man wolle die Leute stattdessen mit Nintendo-Marken interagieren lassen - und zwar so, wie es zu den jeweiligen Geräten passe.

http://www.maniac.de/

Dazu auch direkt die Übersetzung eines Users:
"Demnach sei nämlich die Herangehensweise keinesfalls so einfach, dass man nur einen Mario-Titel portieren müsste und damit die Lizenz zum Gelddrucken hätte."

= Wir haben nicht vor bestehende Spiele zu konvertieren, ...

"Vielmehr seien Nintendo-Titel laut Fils-Aime immer darauf ausgelegt, mit einem Controller gesteuert zu werden - etwas, was bei Smartphones oder Tablets hardwarebedingt nunmal nicht möglich sei."

= ... das wäre viel zu aufwändig und man müßte sich Gedanken machen, was zu viel kosten würde.

"Schon allein deshalb werde man weiterhin dem Grundsatz folgen, dass die Software zur Hardware passen müsse."

= Auf den Smartphones gibt es so viele billige Spiele, die auf möglichst einfache Art und Weise zu bedienen sind. Mehr erwartet da keiner.

" Man wolle die Leute stattdessen mit Nintendo-Marken interagieren lassen - und zwar so, wie es zu den jeweiligen Geräten passe."

= Wir werden selbst auch nichts machen und daher verkaufen wir schlicht die Lizenzen an einzelne Hersteller, die sich eh mit solchen Sachen beschäftigen.
:up:
Bild

Bild

Benutzeravatar
gunman
Beiträge: 7858
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Wohnort: Mushroom Kingdom

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von gunman » Mo Dez 14, 2015 18:25

Nix anderes sagen sie doch schon seit Monaten zur Mobile Strategie.
Und dass sie Super Mario nicht einfach 1:1 porten mit Touchscreen Buttons halte ich für vollkommen richtig.
Deshalb kann ich über die sarkastische "Übersetzung" am Ende nur gähnen.

Letztens sagte der Neue auch warum sich die Smartphoneapps auf nächstes Jahr verschieben.
Nicht weil die Entwicklung länger dauert, sondern weil sie eine entsprechende Marketingkampagne brauchen um nicht in den Millionen von Apps unterzugehen.

Aber die Interviews zu Strategien haben sich zu Iwatas Zeiten schon immer so vernünftig angehört.
Was dann am Ende dabei rauskommt ist eine andere Sache. :ugly:
Bild

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 28846
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Seppatoni » Mi Apr 27, 2016 09:40

Nintendo’s Next Mobile Games Based On Fire Emblem And Animal Crossing Franchises

Building on the positive consumer reaction to Miitomo, Nintendo announced that its next two mobile apps would be based on the familiar and beloved Fire Emblem and Animal Crossing franchises. Nintendo plans to release both of these applications this autumn. As for the former app, while making it more accessible in comparison to the Fire Emblem games for Nintendo’s dedicated gaming systems, Nintendo aims to offer the great value of a role-playing strategy game. Nintendo will design the latter game so that it will be connected with the world of Animal Crossing for dedicated gaming systems. By playing both Animal Crossing games, users will find increased enjoyment. Both of these are pure game applications. Compared to Miitomo, they have more prominent game elements, and the game content will tie closely into Nintendo’s dedicated games business. Nintendo will provide more details about these applications closer to their launch period, and aims to have multiple types of apps that appeal to different audiences and different groups of players.

https://mynintendonews.com
Bild

Bild

Benutzeravatar
Shiiro
Der Perser
Beiträge: 26604
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4983-4989-3711
Wohnort: In euren Köpfen
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Shiiro » Mi Apr 27, 2016 09:42

Ich finde, dass Animal Crossing aufm Smartphone ja sogar Sinn macht.
[ externes Bild ]
[ externes Bild ] [ externes Bild ][ externes Bild ][ externes Bild ]
Bei SK CLOTHES fast jede Woche neue Shirts :uprof: - Isst man zuerst das Huhn, oder das Ei?

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 28846
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Seppatoni » Mi Apr 27, 2016 09:44

Während dem Kacken ein paar Blumen giessen und Käfer sammeln könnte ich mir sogar vorstellen. :ugly:
Bild

Bild

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 28846
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Seppatoni » Mo Mai 15, 2017 12:42

The Legend of Zelda: Mobilableger in der Mache?

Das renommierte Wall Street Journal berichtet, dass Nintendo an einem Mobilableger von The Legend of Zelda werkelt. Allerdings wird als Quelle der Meldung nur vage "damit vertraute Leute" genannt.

Nach dem großen Erfolg von The Legend of Zelda: Breath of the Wild würde ein solcher Schritt Sinn machen. Angeblich erscheint der mobile Zelda-Teil bereits nach Animal Crossing.

maniac.de
Bild

Bild

Benutzeravatar
Shiiro
Der Perser
Beiträge: 26604
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4983-4989-3711
Wohnort: In euren Köpfen
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Shiiro » Mo Mai 15, 2017 16:33

Bereits nach Animal Crossing ist gut. Kommt das nicht in der zweiten Hälfte des Jahres?
Da kann Zelda noch gut anderthalb Jahre entfernt sein :ugly:
[ externes Bild ]
[ externes Bild ] [ externes Bild ][ externes Bild ][ externes Bild ]
Bei SK CLOTHES fast jede Woche neue Shirts :uprof: - Isst man zuerst das Huhn, oder das Ei?

Nobeldecker86
Beiträge: 16
Registriert: Do Jun 30, 2016 07:43
Nintendo Network ID: Nobeldecker86
Wohnort: Heide
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Nobeldecker86 » Di Mai 16, 2017 10:30

Nun, als Werbung finde ich diese Apps ja noch ganz ok. Miitomo nutze ich auch heute noch ab und zu mal. Aber mal ganz ehrlich, wer brauch Smartphone Spiele? Ich nicht!

Ich hoffe nur, das es so bleibt wie es jetzt ist. Einfache Apps wie Miitomo, Fire Emblem und Mario. Ist ganz ok, zumindest für die Werbung und Casuals... Ich selber nutze das einfach nicht, totaler Schwachsinn dieser ganze Smartphone Hype!

Benutzeravatar
Bensei
Beiträge: 851
Registriert: Fr Nov 09, 2007 19:38

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Bensei » Di Mai 16, 2017 13:25

Ich find Fire Emblem Heroes super :D

Bei FE bleib ich halt immer irgendwann an einer Mission hängen und schalt's nimmer ein, weil mein Stolz mich nur mit permadeath spielen lässt und es dann dochf rustet, wenn bei einer 30-Minuten Mission in den letzten paar Zügen eine Einheit stirbt :ugly:
Bei nur 1-4 Minuten in FEH is das dann nimmer so tragisch ^^

Und ich finde Nintendo nutzt die Apps ganz gut. Die Spiele sind genau auf den Casual-Markt zugeschnitten, machen aber dennoch Spaß. Ich seh die nicht als Konkurrenz zu Switch und 3DS, sondern als Ergänzung. Die bedienen halt einen ganz eigenen Kanal.
Wer halt die Core-Varianten will bzw. lieber hat, muss halt ne Nintendokonsole kaufen.

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 28846
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Seppatoni » Mi Mai 16, 2018 09:38

Nintendo's Mobile Titles Have "Not Reached A Satisfactory Profit Point"

Nintendo company president Tatsumi Kimishima has revealed Nintendo's continued foray into the world of smartphone software has yet to reach a, "satisfactory profit point." The official statement comes off the back of a mixed bag for Nintendo in terms of its mobile performance, with Super Mario Run boasting 20 million active users every month and Fire Emblem Heroes continuing to show strong net profits.

However, a slow launch for Animal Crossing: Pocket Camp - which has seen a number of new changes, including the introduction of lootbox-style items - has likely had an impact on Nintendo's overall performance in the mobile sector. To give it some context, Pocket Camp netted $20 million over two months, while FEH pulled in $85 million over a similar period. With Mario Kart Tour planned to launch later this year, it'll be interesting to see how Nintendo readdress its approach to smartphone titles in a long-saturated market.

http://www.nintendolife.com/
Bild

Bild

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 28846
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Seppatoni » Di Mär 26, 2019 07:51

RUMOR – Nintendo “planning to enter” mobile phone market

Nintendo has been involved in the mobile space for the past few years, but solely as a software developer. Though, Nintendo does have a very colorful history of dabbling in all sorts of different business ventures. Having said that, this rumor from Digitimes suggesting that the company intends to enter the mobile phone market is rather interesting.

Digitimes has acquired info from what it refers to as being ‘industry sources’. According to Digitimes’ report, these sources compare Nintendo to that of hardware makers like Xiaomi, Vivo, and Nubia, all of which have been steadily expanding their influence in the mobile sphere:
Despite the fact that gaming handsets are a niche-market segment, other players including Xiaomi, Vivo, Nintendo and Nubia are either strengthening their presence in the market or planning to enter it, said the sources. …There have been speculations about Nintendo planning to launch a gaming handset that can integrate with its Switch consoles, the Japan-based vendor has yet to respond to such speculations.
With this being just a rumor, it needs to be taken into consideration just how likely such a situation might be. While a Nintendo-made phone would be interesting, it would introduce an important question: “Is this necessary?” At this point, the mobile phone market is already seen by many as being oversaturated. Smartphone sales have actually begun to plateau, so bringing yet another device to the table probably wouldn’t make much of a positive difference.

Speculation aside, we’ll have to simply wait and see for now if the Big N makes any move as it relates to this situation. If it does, then hopefully the project wouldn’t end up bombing in a similar fashion to that of the Sony Xperia Play (which was a gaming-oriented phone).

https://www.nintendoenthusiast.com
Bild

Bild

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 28846
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von Seppatoni » Di Jun 23, 2020 08:04

Nintendo fährt Mobile Gaming herunter

Nintendos Bestrebungen, in den Bereich des Mobile Gamings ein weiteres Standbein aufzubauen, werden nunmehr wieder zurückgefahren. Dabei hatte Nintendo einst angestrebt, die Welt des Mobile Gamings jährlich um zwei bis drei Spiele zu bereichern.

Grundsätzlich ist das Geschäft mit Mobile Gaming lukrativ. Nirgends wird in der Spielbranche mehr Umsatz gemacht, als mit den Spielen auf Smartphones und Tablets.

Hintergrund sind die schwindenden Umsatzzahlen mit Spielen wie beispielsweise Super Mario Run oder Fire Emblem Heroes während der Corona-Krise, während andere Spiele deutlich mehr Umsatz verbuchten. Gleichzeitig förderte die Krise die Verkäufe von Spielen für die Nintendo Switch. Insbesondere Animal Crossing: New Horizons stach dabei hervor.

Nintendo hat im Bereich des Mobile Gamings verschiedene Bezahlmethoden für sich ausprobiert. Mit den Apps konnte das Unternehmen im Haushaltsjahr 2019 immerhin 51 Milliarden Yen Umsatz (ca. 422 Millionen Euro) machen, was ein Plus von 11% entspricht zum Vorjahr.

Problematisch an Mobile Gaming: Die Langzeitmotivation. Als einer der Gründe für das Zurückfahren der App-Offensive wird das in Japan beliebte Gacha-Prinzip genannt. Man braucht Apps, die langfristig die Spieler bindet und auch zum investieren von Geld animiert. Hierzu werden beispielsweise die Einführung von neuen Charakteren genutzt. Aktuell bedient dies nur Fire Emblem Heroes.

Mit einer neuen App ist nicht vor dem Geschäftsjahr 2021 zu rechnen.

https://www.nintendofans.de/
Bild

Bild

Benutzeravatar
NR20
Nicks Stellvertreter
Beiträge: 43222
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: NR2OOO
Wohnort: Canach (L) Original Anmeldedatum: 09.04.2002
Kontaktdaten:

Re: Nintendo goes Smart

Beitrag von NR20 » Mo Sep 07, 2020 15:01

Ich finde Nintendo sollte schon weiter appen, aber insgesamt waren die halt auch solala. Mario Kart hat irgendwie noch Spaß gemacht.
Ich musste meinem Vater mal bei einem Umzug helfen, weil, ach egal, ich musste ihm helfen einen Teppich zu tragen, also... es war ein grosser Teppich. Jedenfalls klingeln wir da an einer Tür und da macht eine Frau auf, die hatte so ein Lederhalsband um mit einem Ring dran, ja? Wir gehen dann also hinein und gehen an einer Küche vorbei, dort saß ein Mann und las Zeitung. Sie führt uns also ins Wohnzimmer und... ja… ich fand das einfach krass, dass die so ein Halsband an hatte! - trashfan

Antworten