Nintendo DS - Spiele

Zurück zur Übersicht

Electroplankton NDS

System: NDS Entwickler: Nintendo Publisher: Nintendo Genre: Musikspiel Release: Juli 2006
Jugendfreigabe in Deutschland ab 0 Jahren (ohne Gew�hr)
Diesen Titel bei Amazon.de bestellen

Screenshots

Screenshot Screenshot Screenshot

Nintendofans.de schreibt:

Wertung: 7 / 10
Fazit: Nie war die Behauptung „Dieses Spiel ist schwer zu bewerten“ treffender als hier. Wer glaubt, ein Videospiel im traditionellen Sinne, welches Herausforderungen und zu erledigende Aufgaben bietet, wird sich auf den Arm genommen fühlen. Ist man aber Ungewöhnlichem gegenüber aufgeschlossener und hat Interesse an etwas völlig Neuem, so ist man bei Elektroplankton definitiv nicht an der falschen Adresse. Auf alle Fälle ist es sehr erfreulich, dass es dieses faszinierende Stück Software nach Europa geschafft hat.

Den kompletten Test lesen

Leser-Kommentare:

Durchschnittswertung: 7 / 10

Leser-Test zu diesem Titel hinzufügen

Verfasst am: 11.02.2010 - 19:38

Für mich ein absoluter DS-Klassiker. Es treibt mich immer wieder dazu es einzulegen und auf dem Touchscreen rumzuspielen.

Auch wenn viele eine fehlende Speichermöglichkeit bemängeln sind die Planktons die perfekte "Spiele und höre JETZT!"-Entspannungsmöglichkeit.

Wertung: 8 / 10

Verfasst am: 04.12.2006 - 21:11

Interessant als Demo oder für 5€, aber zum Glück konnte ich probespielen und mir das Geld sparen. Die fehlende Speichermöglichkeit zerrt an meiner Wertung...

Wertung: 5 / 10

Verfasst am: 31.07.2006 - 20:25

Hierzulande erschien Electoplankton am 7.Juli, ich habe die japanische Version ausgiebig gespielt und kann jetzt hier mal meine, so weit es geht, objektive Meinung kund tun.
Ein Bonus, den Europäische Zocker nicht genießen, ist der sehr edel aussehender Pappschuber, der mitsamt schicken blauen Kopfhörern ausgeliefert wurde, deren Qualität gar nicht so schlecht ist.
Das wichtigste ist aber genau wie bei der deutschen Version das Spielmodul, das auch schleunigst den Weg in den DS fand..
Der sehr Stylische Hintergrund bietet zwei "Spielmodi", den Performance Mode (Engl. Titel, hier lassen sich eigene Töne und Melodien kreieren) und den Audience Mode(Engl. Titel, hier sind zur Inspiration Melodien-Beispiele zu hören)
Also, schnell den Stylus auf Performance getippt und schon kann der Musik-Spaß beginnen(?)
Jein.
Doch langsam, es gibt 10 verschiedene Möglichkeiten mittels Elektroplanktons Musik zu erzeugen. Hier ein kleiner Überblick

01 Tracy
Zeichne Fährten ins Wasser. Das Plankton schwimmt daran entlang und erzeugt dabei rätselhafte Musik"

02 Hanenbow
"Das Plankton wird auf Blätter geschleudert. Beim Aufprall verursacht es Geräusche. Experimentiere mit dem Winkel der Blätter"

03 Luminaria
"Berühre kurz einen Pfeil, um seine Richtung zu ändern. Das Plankton richtet sich nach den Pfeilen"

04 Sun-Animalcule
"Nutze den Touchpen, um Plankton-Zellen zu platzieren. Dieses Plankton gibt während des Wachstums Licht und Geräusche ab"

05 RecRec
"Dieses Plankton zehrt von Geräuschen. Ändere seine Farbe durch Antippen und sprich zu ihm, wenn es blinkt"

06 Nanocarp
"Klatsche ins Mikrofon, um das Plankton anzuregen, Formationen zu bilden. Es reagiert auch auf deine Stimme"

07 Lumiloop
"Führe den Touchpen um die Körper dieses Planktons, damit es strahlt und sonderbare Töne von sich gibt"

08 Marine Snow
"Dieses Plankton ähnelt Schneekristallen. Wird es berührt, gibt es Töne von sich. Lass es wandern und bring es durcheinander"

09 Beatnes
"Dieses Plankton merkt sich die Melodien, die du mit seinem Kopf und seinem Rumpf erzeugst"

10 Volvoice
"Berühre das Plankton und sprich zu ihm, um den Körper mit deiner Stimme zu füllen. Wechselt die Form, ändert sich die Stimme"

Wie erwähnt will der Anfang mit den lieben kleinen Planktons schwer fallen. Schöne Melodien wie im Audience-Mode gelingen nicht auf Anhieb, die mangelnde Speicherfunktion und der Auffallend geringe Spielumfang trüben zunächst das bunte Spektakel, doch mit zunehmender Spieldauer entdeckt man den Tiefgang und Vielfalt und den damit verbundenen Möglichkeiten.
Zu den stimmigen Rhythmen die mit abgedrehten Farben und Formen präsentiert werden, gesellt sich nach kurzer Eingewöhnungszeit doch sehr viel Zufriedenheit und Entspannung hinzu. Apropos Entspannung ich habe bis dato noch nie eine so gelassene Session mit einem Spiel erlebt, ohne Zeitdruck, ohne Vorgaben.
Ein wichtiger Aspekt, denn Erreichen im Sinne von Levels abschließen, Missionen erfüllen oder speichern kann man mit Toshio Iwais Musikspiel nicht, viel mehr bietet es kurzweilige, Abwechslung zum Alltag.
Jedoch sollte man sich sein eigenes Bild machen, Elektroplankton ist kein Spiel im herkömmlichen sinne, so spaltet es die Spieler in zwei Lager, die einen, die absolut damit nichts anfangen können und welche, die es einfach lieben.
Die 8 Punkte vergebe ich für den gewagten Mut, ein solches Spiel (auch außerhalb Japans) auf den Markt zu bringen, die große Anzahl verschiedener Sounds zu kreieren, sowie das insgesamt überzeugende Konzept. Abstriche gibt es für eine fehlende Speicherfunktion, der selbst erzeugten Melodien, als auch den etwas zu geringem Umfang.
Wer sich nicht daran stört der sollte unbedingt Elektroplankton mal anspielen.
Fazit: Keine Symphonie aber eine gelungene Komposition mit Schattenseiten, bei dem sogar noch mehr drin gewesen wäre.

Wertung: 8 / 10

Hinweis: Da die Game List in Echtzeit betrieben wird, ist uns eine unmittelbare Beitrags-Kontrolle technisch nicht m�glich. Du hast unpassende oder doppelte Leser-Kommentare gefunden? Schicke uns eine wir k�mmern uns darum!

Personal Game Lists:

Dieses Spiel ist in den Spielesammlungen folgender User vorhanden:

Altbierfreund, Dolphin, Fenrir, Linse, MonsterHunterX, Nimmerlandjunge, Playplayer2, Raffi86, circloid, gunman, nlord, wynk

Diesen Titel zu Deiner Sammlung hinzufügen

News-Berichterstattung:

YouTuber verfasst Electroplankton Symphonie
Vom 09 September 2015 - 21:16 Uhr

Downloads der Woche
Vom 26 Februar 2010 - 13:15 Uhr

Bizarre Unterwasserwelt...
Vom 22 August 2006 - 13:51 Uhr

Das erwartet uns demnächst!
Vom 01 Juni 2006 - 13:04 Uhr

USA: Neue Termine von Nintendo
Vom 04 November 2005 - 18:22 Uhr

USK-Prüfungen verraten Nintendos GC-Lineup
Vom 12 August 2005 - 11:34 Uhr

Hands-on Preview zu Electroplankton
Vom 22 Mai 2005 - 21:45 Uhr