Nintendofans.de aktuell Archiv

Weitere Rennspiele auf der Switch dank Codemasters?

Während der Wii U-Generation arbeitete der Londoner Entwickler Slightly Mad Studios an einem Spiel namens Project CARS. Es sollte zu diesem Zeitpunkt die endgültige Rennsimulation für Nintendos System sein, wurde jedoch 2015 eingestellt.

Der britische Entwickler und Publisher Codemasters hat Slightly Mad für $ 30 Mio. übernommen. Laut GameIndustry.biz befinden sich im Studio derzeit drei Projekte in der Entwicklung.

Wie in der offiziellen Ankündigung vermerkt, haben beide Unternehmen eine lange Tradition in der Entwicklung von "AAA-Rennspielen". Dies scheint also die perfekte Ergänzung zu sein und soll Codemasters als globales Kraftpaket bei der Entwicklung von Rennsporttiteln stärken.Codemasters hat mit Hilfe von Feral Interactive kürzlich GRID Autosport auf der Nintendo Switch mit zusätzlichen Funktionen und Verbesserungen veröffentlicht. Vielleicht sind die Chancen, ein Spiel von Slightly Mad auf einem Nintendo-System zu sehen, jetzt besser als zuvor.


Finde ich interessant! (0) - Quelle: nintendolife
Daniel @02.Dezember.2019 - 08:05 Uhr - Weitersagen: Facebook Twitter

Leser-Kommentare:

Zu dieser Nachricht sind noch keine Kommentare vorhanden.

Hinweis: Da die Leser-Kommentare in Echtzeit abgegeben werden können, ist uns eine unmittelbare Beitrags-Kontrolle technisch nicht möglich. Du hast unpassende oder doppelte Leser-Kommentare gefunden? Schicke uns eine wir kümmern uns darum!

Kommentar hinzufügen

Gast Mit welchem Konsolenhersteller befasst sich unsere Seite?

Hinweis: Um Missbrauch vorzubeugen, wird Bei der Abgabe von Kommentaren als Gast Deine IP-Adresse zusammen mit Deinem Posting veröffentlicht.