Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Anime + Manga + J-Culture

Moderator: Son-Gohan

Antworten
Benutzeravatar
Shiiro
Der Perser
Beiträge: 26604
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4983-4989-3711
Wohnort: In euren Köpfen
Kontaktdaten:

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Shiiro » Mo Dez 01, 2014 15:08

Da haste aber einiges zu gucken :up:
[ externes Bild ]
[ externes Bild ] [ externes Bild ][ externes Bild ][ externes Bild ]
Bei SK CLOTHES fast jede Woche neue Shirts :uprof: - Isst man zuerst das Huhn, oder das Ei?

Benutzeravatar
Starscream
genfrei
Beiträge: 13641
Registriert: Di Apr 29, 2003 20:31
Wohnort: Neu Caprica

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Starscream » Do Dez 04, 2014 00:39

Hab mal bei Episode 10 aufgehört, mag ehrlich gesagt keine Anime die keine zusammenhängenden Episoden haben.
Jetzt ist es mal wieder Zeit für Great Teacher Onizuka.
Da geht man schon ganz anders ins Bettchen, super Stimmung :coolthumbup:
Bester Comedy Anime ever.
Danach vielleicht When They Cry beenden, mag auch keine unfertigen Dinge.
W*

Benutzeravatar
Starscream
genfrei
Beiträge: 13641
Registriert: Di Apr 29, 2003 20:31
Wohnort: Neu Caprica

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Starscream » Mo Dez 08, 2014 02:29

5 centimeters per second

Genauso rührend wie beim ersten Mal... :'(
Muss mich von solchen Dingen fernhalten, will Spaß haben im Leben, aber ab und zu ist es auch schön einfach traurig zu sein 8(

Bei GTO bei Halbzeit angekommen.
Eikichi Onizuka 22 Jahre alt, ledig ( :ugly: ) muss man einfach mögen :love: :thumbup:
W*

Benutzeravatar
Starscream
genfrei
Beiträge: 13641
Registriert: Di Apr 29, 2003 20:31
Wohnort: Neu Caprica

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Starscream » Mi Dez 17, 2014 18:04

School Rumble Staffel 2

Einfach nur enttäuschend.
Ein wilder zusammengewürfelter Haufen von 26 Episoden mit Null rotem Faden.
Nur ganz selten ist wirklich Interesse in mir aufgekeimt.
(z.B. Als Harima bei Mikoto angestellt war und mit Eri durchgebrannt ist um die Hochzeit zu verhindern)
Genau diese Szenen hat man sich doch nach dem Staffel 1 Finale gewünscht...Wie kann man das nur so verschandeln...
Eine weitere Sache die mich gestört hat, warum kommt Hanai so selten vor? Stattdessen wurde er durch den nervigen hohlen Togo ersetzt :ohno:
Zumal der Kerl in Staffel 2 eine ganz andere Rolle gespielt hat...soll das etwa Charakterentwicklung sein? ...
Wer trifft solche Entscheidungen?
Kommt mir echt so vor als hätten sie einfach 100 Ideen für eine Episode in einen Topf geschmissen und willkürlich 26 gezogen.

Unterm Strich:
Staffel 1 = Top
Staffel 2 = Müll
W*

Benutzeravatar
Starscream
genfrei
Beiträge: 13641
Registriert: Di Apr 29, 2003 20:31
Wohnort: Neu Caprica

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Starscream » Di Apr 14, 2015 19:58

Gerade mit Welcome To The NHK angefangen.

Nach 2 Episoden, ah was heißt nach 2 Minuten war ich hin und weg :ulove:

Man kann sich so schön in die Hauptfigur hineinversetzen.

//

Beendet.

Tolles Erlebnis, sehr abwechslungsreich, dafür, dass es eigentlich "nur" eine Lebensgeschichte bzw. einpaar Monate aus dem Leben eines totalen Nerds ist/sind.
Habe mich oft wieder erkannt, womit man natürlich mit dem Hauptcharakter mitfiebert.
Ob das in dem Fall etwas gutes ist 8( :ugly:
Whatever, sehr zu empfehlen.
Kein Wunder, dass der Anime so weit oben auf der AniSearch Top List zu finden ist.
W*

Benutzeravatar
Starscream
genfrei
Beiträge: 13641
Registriert: Di Apr 29, 2003 20:31
Wohnort: Neu Caprica

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Starscream » Di Jun 23, 2015 17:22

Steins Gate

Bin gerade bei Episode 9 angekommen.

Gehört jetzt schon zu meinen Lieblingsanime.

http://www.youtube.com/watch?v=TAcNU8Xifrs

So süß :ulove:
W*

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20296
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Son-Gohan » Mi Jun 24, 2015 05:31

Wollte ich mir schon länger geben. :ugly: :)
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
Starscream
genfrei
Beiträge: 13641
Registriert: Di Apr 29, 2003 20:31
Wohnort: Neu Caprica

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Starscream » Mi Jun 24, 2015 18:12

Solltest du :thumbup:
W*

Benutzeravatar
Starscream
genfrei
Beiträge: 13641
Registriert: Di Apr 29, 2003 20:31
Wohnort: Neu Caprica

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Starscream » Mo Jul 13, 2015 12:36

Zuerst stirbt Iwata und dann auch noch das traurige Ende bei Steins Gate :bigcry:
...brauch echt wieder was zu lachen...

Edit:
So traurig war es gar nicht, gab ja noch 3 Episoden die ich nicht erwartet habe.

Season 2 kann kommen.
Zuletzt geändert von Starscream am So Jul 26, 2015 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
W*

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20296
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Son-Gohan » Mo Jul 13, 2015 18:30

Punch Line

Punch Line (パンチライン Panchi Rain?) is a Japanese anime television series directed by Yutaka Uemura and produced by MAPPA with scripts by Kotaro Uchikoshi, music by Tetsuya Komuro, and character designs by Shōta Iwasaki. The series aired on Fuji TV's Noitamina block between April 9, 2015 and June 25, 2015 and was simulcast by Crunchyroll. The series is licensed in North America by Sentai Filmworks. A video game adaptation developed by 5pb. is planned for release on PlayStation 4 and PlayStation Vita in Q4 2015 in Japan.

Plot:
Yūta Iridatsu is a boy who lives at the Korai House apartment complex with four girls; Mikatan Narugino, Ito Hikiotani, Meika Daihatsu, and Rabura Chichibu. One day, following a busjacking incident, Yūta finds himself ejected from his own body and becoming a spirit. Guided by the cat spirit Chiranosuke, Yūta must learn to master his spirit powers in order to protect his housemates from the various circumstances they find themselves in. However, if Yūta sees a girl's panties twice in a row, the Earth will be destroyed by a meteor.


Hab ich mir mal angeschaut wegen Uchikoshi, dem Macher von 999/Zero Escape. Bisher 3 Folgen gesehen und für witzig befunden. Wird weiter geschaut. :)
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20296
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Son-Gohan » So Jul 26, 2015 14:20

Naruto Shippuuden
Ja, ich will das endlich noch fertig machen und bin nun bei Episode 365 angelangt. Als erstes mal fest gestellt, dass der Anime noch immer nicht beendet ist, obwohl das letzte Manga-Kapitel irgendwann im November des letzten Jahres erschienen ist. :ugly: Da darf ich mich wohl schon mal auf 20, 30 weitere Filler-Folgen freuen... :peinlich:

Naruto ist halt so eine Sache... Irgendwie hängt mir die Serie ein bisschen am Herzen, denn trotz allem hat sie mir gerade zu Beginn viel zu gut gefallen als das ganze Ninja-Universum noch neu war mit einer tollen Welt und vielen verrückten Charakteren. Aber die unzähligen Filler-Episoden (die ich seit einiger Zeit überspringe) und - nicht zu vergessen - die völlig inflationäre Einbindung von Hunderten von Flashbacks haben der Serie einfach den Zahn gezogen. Ich finds gut, dass Naruto einen anderen Ansatz als andere Shonen-Animes versucht indem es phasenweise ernsthaft rüberkommen will, aber weniger wäre einfach mehr. Man braucht nicht zu jeder wichtigen Figur immer wieder dieselben (!) Flashbacks zu zeigen und das noch dazu an völlig unpassenden Stellen, z. B. mitten in einem grossen Kampf. Hier und dort Flashbacks wenn es passt und den Rhythmus nicht stört ist völlig okay. Aber so wie es die letzten Jahre war, hat es oftmals zu unnötigen Kampfunterbrüchen geführt und damit den Flow teilweise völlig zerstört. Das ist schade, denn in komprimierter Form wären die Geschichte und die Kämpfe wirklich gut!
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
Ike
enttarnt
Beiträge: 5604
Registriert: Mi Jul 12, 2006 17:28
Nintendo Network ID: Schattenfuchs
3DS Freundescode: 2793-0581-6029

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Ike » So Jul 26, 2015 20:42

Son-Gohan hat geschrieben:Naruto Shippuuden
Ja, ich will das endlich noch fertig machen und bin nun bei Episode 365 angelangt. Als erstes mal fest gestellt, dass der Anime noch immer nicht beendet ist, obwohl das letzte Manga-Kapitel irgendwann im November des letzten Jahres erschienen ist. :ugly: Da darf ich mich wohl schon mal auf 20, 30 weitere Filler-Folgen freuen... :peinlich:

Naruto ist halt so eine Sache... Irgendwie hängt mir die Serie ein bisschen am Herzen, denn trotz allem hat sie mir gerade zu Beginn viel zu gut gefallen als das ganze Ninja-Universum noch neu war mit einer tollen Welt und vielen verrückten Charakteren. Aber die unzähligen Filler-Episoden (die ich seit einiger Zeit überspringe) und - nicht zu vergessen - die völlig inflationäre Einbindung von Hunderten von Flashbacks haben der Serie einfach den Zahn gezogen. Ich finds gut, dass Naruto einen anderen Ansatz als andere Shonen-Animes versucht indem es phasenweise ernsthaft rüberkommen will, aber weniger wäre einfach mehr. Man braucht nicht zu jeder wichtigen Figur immer wieder dieselben (!) Flashbacks zu zeigen und das noch dazu an völlig unpassenden Stellen, z. B. mitten in einem grossen Kampf. Hier und dort Flashbacks wenn es passt und den Rhythmus nicht stört ist völlig okay. Aber so wie es die letzten Jahre war, hat es oftmals zu unnötigen Kampfunterbrüchen geführt und damit den Flow teilweise völlig zerstört. Das ist schade, denn in komprimierter Form wären die Geschichte und die Kämpfe wirklich gut!
Das ist mit einer der Gründe warum ich Naruto abgebrochen habe. Hatte einfach genervt. Gib mir bescheid wenn er beendet ist, evt. schaue ich dann mal.

Dann kann ich auch mal zum Topic was beitragen, auch wenn ich keine ausführlichen Texte dazu schreibe:

Gokukoku no Brynhildr (was für ein Name)

Der Protagonist will mehreren Mädchen helfen, die verändert wurden, sodass sie zu Magie in der Lage sind und aus ihrer Gefangenschaft entkommen sind. Wegen den Fähigkeiten werden sie jetzt gejagt, wobei diese Organisation auch andere Mädchen benutzt, die selbst Magie beherschen. Im nachhinein erinnert das ganze doch ziemlich an Elfenlied, hat mir aber dennoch ganz gut gefallen.

Log Horizon

Hat mir sehr viel besser als Sword Art Online gefallen und muss mir mal die 2. Staffel anschauen, auch wenn die wohl nicht ganz so gut sein soll. Aber allein schon dadurch dass es in diesem Spiel unterschiedliche Rassen und Magie etc. gibt hätte ich dieses Spiel zu jedem Zeitpunkt SAO vorgezogen. :D

Casshern Sins

Einer der beiden Animes die ich noch nicht lange dran bin. Der Stil von Zeichnung her ist gewöhnungsbedürftig, passt aber ganz gut zu der Endzeitstimmung. Auch wenn die Story und vor allem die Figuren (Roboter) nicht mal annähernd übereinstimmen fühle ich mich ein bisschen an meinen noch Lieblingsanime Wolfs Rain erinnert, weil der auch gut die Stimmung von Endzeit und Einsamkeit verbreitet. Wobei die Story irgendwie doch ähnlich ist. In beidem jagen sie einem Gerücht, Mythos hinterher, während das Ende der Welt immer näher kommt.

Brave 10

Wollte noch einen Anime haben der etwas moderner aussieht und auch eher auf solche Kräfte ala Kamehame Ha ( :ugly: ) geht. Diese Attacke selbst gibt es in dem Anime der zur Zeit der Samurai und Ninjas etc. spielt wohl nicht, aber besondere Techniken und Kräfte kamen schon vor. Auch sind die Figuren passend und harmonieren schön, ein anhängliches Mädel, sowie ein Samurai (oder Ninja, kann ich nicht so wirklich fest machen bei ihm), dem alles zu lästig ist. Auch wenn er immer so tut als wäre im das Mädel egal beschützt er es und geht im Kampf auf das komplette.

Dragon Ball Super

Drei Folgen gibt es bereits im sub. Bislang ist eher so ein Versuch der Sajajins ein normales Leben ohne Kämpfe zu führen was aber nur eher dürftig funktioniert. Es soll zwar vor dem Film Kami vs Kami spielen, aber irgendwie habe ich den Eindruck als wird der Anime die Story des Films in einer Serie verpackt und ausführlicher erzählen.

Terra Formars
Nur eine Folge bis jetzt, aber nach dieser fühle ich mich sehr an Film Name keine Ahnung, wo die Menschheit auf dem fremden Planeten gegen übergroße Käfer kämpfen, wovon es auch einen sehr, sehr, sehr, sehr schlechten Anime gibt. Weiß noch nicht ob ich bei dem Anime dran bleiben soll. Erst mal die anderen.

Und irgendwie habe ich das Verlangen den Pokemon Anime ab der Kalos Region zu schauen, soll jedenfalls um einiges besser geworden sein als alles vorige bis jetzt. (Origins übertrifft es aber wohl noch bei weitem nicht.)

Benutzeravatar
joker1000
Beiträge: 12766
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Magicalfails
3DS Freundescode: 1375-7376-6310
Wohnort: Im Zentrum Bayern's, Aktiv seit 22.06.2001
Kontaktdaten:

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von joker1000 » Do Jul 30, 2015 14:53

Zuletzt komplettiert
1. Yamada-kun and the Seven Witches
2. Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka
3. Hinata no Aoshigure
4. Momo Kyun Sword

und einiges neues angefangen aus der aktuellen Sommer-Sesaon bzw. einige ältere offene Sachen weiter angesehen (zu faul bin die jetzt alle hier zu nennen :ugly:).
Bild

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20296
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Son-Gohan » So Okt 11, 2015 08:53

Ike hat geschrieben:
Son-Gohan hat geschrieben:Naruto Shippuuden
Ja, ich will das endlich noch fertig machen und bin nun bei Episode 365 angelangt. Als erstes mal fest gestellt, dass der Anime noch immer nicht beendet ist, obwohl das letzte Manga-Kapitel irgendwann im November des letzten Jahres erschienen ist. :ugly: Da darf ich mich wohl schon mal auf 20, 30 weitere Filler-Folgen freuen... :peinlich:

Naruto ist halt so eine Sache... Irgendwie hängt mir die Serie ein bisschen am Herzen, denn trotz allem hat sie mir gerade zu Beginn viel zu gut gefallen als das ganze Ninja-Universum noch neu war mit einer tollen Welt und vielen verrückten Charakteren. Aber die unzähligen Filler-Episoden (die ich seit einiger Zeit überspringe) und - nicht zu vergessen - die völlig inflationäre Einbindung von Hunderten von Flashbacks haben der Serie einfach den Zahn gezogen. Ich finds gut, dass Naruto einen anderen Ansatz als andere Shonen-Animes versucht indem es phasenweise ernsthaft rüberkommen will, aber weniger wäre einfach mehr. Man braucht nicht zu jeder wichtigen Figur immer wieder dieselben (!) Flashbacks zu zeigen und das noch dazu an völlig unpassenden Stellen, z. B. mitten in einem grossen Kampf. Hier und dort Flashbacks wenn es passt und den Rhythmus nicht stört ist völlig okay. Aber so wie es die letzten Jahre war, hat es oftmals zu unnötigen Kampfunterbrüchen geführt und damit den Flow teilweise völlig zerstört. Das ist schade, denn in komprimierter Form wären die Geschichte und die Kämpfe wirklich gut!
Das ist mit einer der Gründe warum ich Naruto abgebrochen habe. Hatte einfach genervt. Gib mir bescheid wenn er beendet ist, evt. schaue ich dann mal.
Das dauert wohl noch ein Weilchen! :ugly:

Besser ist es in der Zwischenzeit nicht geworden... Bin mittlerweile bei Episode 421 angelangt, Folge 433 ist die neueste. Aber die haben tatsächlich den Nerv alle 1-2 Hauptfolgen wieder mehrere Filler-Folgen einzubauen! Wahnsinn! :rolleyes: :ugly:

Haben die denn gar keine Ehre mehr? Geht's wirklich nur noch ums Geld (was traurig wäre)?

Bei solchen Beispielen kommt mir immer wieder Bakuman in den Sinn, wo solche und ähnliche Vorgänge/Abläufe thematisiert werden. Ich finde es schon auch richtig, dass man auch auf die Wünsche des Studios eingeht. Optimalerweise trifft man sich irgendwo in der Mitte. Aber letztendlich bin ich der Meinung, sollte der Mangaka immer das letzte Wort haben. Entscheidend ist doch immer die Qualität des Produkts. Gut, ich kenne Kishi nicht. Vielleicht ist er mit der Anime-Umsetzung zufrieden? Geld gemacht hat er sicherlich genug, vielleicht kratzt ihn das alles auch gar nicht. Aber es würde mich nicht wundern, wenn auch er sich den Anime etwas anders vorgestellt hat. Besser, intensiver, nicht so in die Länge gezogen. Aber gross was dagegen tun konnte er wohl auch nicht.

Japan bräuchte dringend eine Überarbeitung seiner Serien-Übertragungen. Die Zeiten von wöchentlicher Ausstrahlung über Jahre hinweg sind doch völlig veraltet bzw. schaden der Qualität. Naruto hätte extrem stark von Seasons profitieren können. Wie man die Season-Blöcke aufbaut, da habe ich jetzt aus dem Stegreif auch kein perfektes Beispiel parat, aber es wäre halt wirklich toll, wenn die einzelnen Serien jeweils 3-9 Monate im Jahr laufen würden und somit min. 3 Monate im Jahr pausiert würden (ohne dass der Verlust des Sendeplatzes droht), damit einerseits der Manga wieder einen genug grossen Vorsprung hat (bei laufenden Serien) oder einfach, damit sich das Animationsstudio auf Qualität konzentrieren kann.

Bei einigen Serien wird das ja auch schon so gemacht. Aber bei den erfolgreichsten (Shonen)Serien eben leider nicht. Das sollte man revolutionieren.



Ich glaube: Naruto wäre in 1/2 bis 2/3 der aktuellen Länge eine echt geile Shonen-Serie. Die Filler würde ich massiv kürzen und diese zwischen passenden Arcs am Stück platzieren, nicht aber zwischen laufenden Storystrings. Auch die Backflashes hätte man extrem kürzen müssen. Mir reicht es, wenn ich die Vergangenheit eines Charakters ein mal sehe (vielleicht noch eine kurze Erinnerung daran später). Aber Gaara's Vergangenheit wurde nun wirklich ca. 10-15x gezeigt. Irgendwann reicht es. Backflashes sind in Ordnung wenn sie Bezug auf die Hauptstory haben (z. B. Pain's Vergangenheit usw). Dies aber auch nur dann, wenn sie dann nicht inflationär verwendet werden. Das nimmt dem einzelnen Backflash bzw. dem einzelnen Schicksal ansonsten total die Intensität/Emotionalität.
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
Ike
enttarnt
Beiträge: 5604
Registriert: Mi Jul 12, 2006 17:28
Nintendo Network ID: Schattenfuchs
3DS Freundescode: 2793-0581-6029

Re: Rebuild of "Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?"

Beitrag von Ike » Mo Okt 12, 2015 19:26

Son-Gohan hat geschrieben:
Ike hat geschrieben:
Son-Gohan hat geschrieben:Naruto Shippuuden
Ja, ich will das endlich noch fertig machen und bin nun bei Episode 365 angelangt. Als erstes mal fest gestellt, dass der Anime noch immer nicht beendet ist, obwohl das letzte Manga-Kapitel irgendwann im November des letzten Jahres erschienen ist. :ugly: Da darf ich mich wohl schon mal auf 20, 30 weitere Filler-Folgen freuen... :peinlich:

Naruto ist halt so eine Sache... Irgendwie hängt mir die Serie ein bisschen am Herzen, denn trotz allem hat sie mir gerade zu Beginn viel zu gut gefallen als das ganze Ninja-Universum noch neu war mit einer tollen Welt und vielen verrückten Charakteren. Aber die unzähligen Filler-Episoden (die ich seit einiger Zeit überspringe) und - nicht zu vergessen - die völlig inflationäre Einbindung von Hunderten von Flashbacks haben der Serie einfach den Zahn gezogen. Ich finds gut, dass Naruto einen anderen Ansatz als andere Shonen-Animes versucht indem es phasenweise ernsthaft rüberkommen will, aber weniger wäre einfach mehr. Man braucht nicht zu jeder wichtigen Figur immer wieder dieselben (!) Flashbacks zu zeigen und das noch dazu an völlig unpassenden Stellen, z. B. mitten in einem grossen Kampf. Hier und dort Flashbacks wenn es passt und den Rhythmus nicht stört ist völlig okay. Aber so wie es die letzten Jahre war, hat es oftmals zu unnötigen Kampfunterbrüchen geführt und damit den Flow teilweise völlig zerstört. Das ist schade, denn in komprimierter Form wären die Geschichte und die Kämpfe wirklich gut!
Das ist mit einer der Gründe warum ich Naruto abgebrochen habe. Hatte einfach genervt. Gib mir bescheid wenn er beendet ist, evt. schaue ich dann mal.
Das dauert wohl noch ein Weilchen! :ugly:

Besser ist es in der Zwischenzeit nicht geworden... Bin mittlerweile bei Episode 421 angelangt, Folge 433 ist die neueste. Aber die haben tatsächlich den Nerv alle 1-2 Hauptfolgen wieder mehrere Filler-Folgen einzubauen! Wahnsinn! :rolleyes: :ugly:

Haben die denn gar keine Ehre mehr? Geht's wirklich nur noch ums Geld (was traurig wäre)?

Bei solchen Beispielen kommt mir immer wieder Bakuman in den Sinn, wo solche und ähnliche Vorgänge/Abläufe thematisiert werden. Ich finde es schon auch richtig, dass man auch auf die Wünsche des Studios eingeht. Optimalerweise trifft man sich irgendwo in der Mitte. Aber letztendlich bin ich der Meinung, sollte der Mangaka immer das letzte Wort haben. Entscheidend ist doch immer die Qualität des Produkts. Gut, ich kenne Kishi nicht. Vielleicht ist er mit der Anime-Umsetzung zufrieden? Geld gemacht hat er sicherlich genug, vielleicht kratzt ihn das alles auch gar nicht. Aber es würde mich nicht wundern, wenn auch er sich den Anime etwas anders vorgestellt hat. Besser, intensiver, nicht so in die Länge gezogen. Aber gross was dagegen tun konnte er wohl auch nicht.

Japan bräuchte dringend eine Überarbeitung seiner Serien-Übertragungen. Die Zeiten von wöchentlicher Ausstrahlung über Jahre hinweg sind doch völlig veraltet bzw. schaden der Qualität. Naruto hätte extrem stark von Seasons profitieren können. Wie man die Season-Blöcke aufbaut, da habe ich jetzt aus dem Stegreif auch kein perfektes Beispiel parat, aber es wäre halt wirklich toll, wenn die einzelnen Serien jeweils 3-9 Monate im Jahr laufen würden und somit min. 3 Monate im Jahr pausiert würden (ohne dass der Verlust des Sendeplatzes droht), damit einerseits der Manga wieder einen genug grossen Vorsprung hat (bei laufenden Serien) oder einfach, damit sich das Animationsstudio auf Qualität konzentrieren kann.

Bei einigen Serien wird das ja auch schon so gemacht. Aber bei den erfolgreichsten (Shonen)Serien eben leider nicht. Das sollte man revolutionieren.



Ich glaube: Naruto wäre in 1/2 bis 2/3 der aktuellen Länge eine echt geile Shonen-Serie. Die Filler würde ich massiv kürzen und diese zwischen passenden Arcs am Stück platzieren, nicht aber zwischen laufenden Storystrings. Auch die Backflashes hätte man extrem kürzen müssen. Mir reicht es, wenn ich die Vergangenheit eines Charakters ein mal sehe (vielleicht noch eine kurze Erinnerung daran später). Aber Gaara's Vergangenheit wurde nun wirklich ca. 10-15x gezeigt. Irgendwann reicht es. Backflashes sind in Ordnung wenn sie Bezug auf die Hauptstory haben (z. B. Pain's Vergangenheit usw). Dies aber auch nur dann, wenn sie dann nicht inflationär verwendet werden. Das nimmt dem einzelnen Backflash bzw. dem einzelnen Schicksal ansonsten total die Intensität/Emotionalität.
Ehm ja, lange Rede kurze Aussage: Fang nicht wieder mit dem Anime an! :ugly:

Antworten