PlayStation 5

Hier könnt Ihr Euch über PC-Spiele und -Probleme sowie Nicht-Nintendo-Konsolen der aktuellen Generation unterhalten.

Moderator: wynk

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20504
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

PlayStation 5

Beitrag von Son-Gohan » So Mär 22, 2020 10:53

Sony Playstation 5

Bild


Analog zu Hatsni und der Xbox Series X eröffne ich hiermit mal ein Topic für die PS5 :thumbup:

Wie viele wissen, bin ich mittlerweile in den letzten ca. 6-7 Jahren ein grosser Fan von Sony geworden. Ich finde einfach, Sie tun seit Jahren Software-technisch extrem viel für Gamer, die ein breites Sortiment an erstklassigen Exklusivspielen und insbesondere auch stark Story-fokussierte Spiele lieben und schätzen. Dies schliesst Perlen wie God of War, Spider-Man, Bloodborne, Uncharted, The Last of Us, Detroit Become Human oder Zero Horizon Dawn ein, aber auch Plattformer und Japanisch-orientierte Spiele wie Ratchet & Clank, Dragon Quest XI, Final Fantasy oder Persona. Und dies neben allen 3rd-Party-Spielen, die sowieso auch für Playstation veröffentlicht werden.
Was ich an Sony als Firma einfach schätze, ist der Mut zu neuartigen Konzepten und dass sie diese Firmen auch aktiv unterstützen und fördern (Ico, Shadow of the Colossus, Journey, The Last Guardian, Dreams...).

Nintendo hat bei mir ohnehin immer ein Stein im Brett und ich werde die Firma immer lieben. Aber auch Microsoft und die Xbox schätze ich sehr. Konkurrenz belebt das Geschäft.

Der Tech-Reveal vor einigen Tagen hat leider viele negative Kommentare hervor gerufen wie einige hier wahrscheinlich wissen:
https://youtu.be/ph8LyNIT9sg

Die PS5 sei der Series X "klar unterlegen" (viel weniger Teraflops) oder die fehlende Abwärtskomptabilität für PS1-PS3-Spiele sei im Vergleich zum Xbox Game Pass "lächerlich", so klang es bei vielen.

Nun, ich sehe es ein bisschen differenzierter. Hauptsächlich deshalb, da die Grafik/Technik bei mir ohnehin nie der allerwichtigste Treiber war. Ich bin weiss Gott kein Technik-Experte, aber auf dem Papier sieht es natürlich schon so aus, als ob die PS5 der Series X in einigen Bereichen (CPU, GPU...) klar unterlegen ist. Hört man sich aber bei den Entwicklern um, und schaut man die oben verlinkte PK von Chef-Ingenieur Mark Cerny, ergibt sich ein etwas anderes Bild. Ich glaube, Microsoft und Sony haben einfach verschiedene Vorgehensweisen entwickelt. Während Microsoft mit schierer Power punkten und sozusagen die Maximalleistung möglichst hoch schrauben möchte, will Sony wohl eine möglichst gut ineinander greifende Konsole bauen, bei der die typischen Flaschenhälse aktiv angegangen werden und dafür Platz für Innovationen geschaffen wird (3D Sound, ultraschnelle SSD). Ich finde beide Ansätze nicht schlecht und finde nicht, dass man das gegeneinander ausspielen muss.

Meiner Meinung nach wird man am Ende im Direktvergleich ohnehin kaum Unterschiede bemerken, würde ich mal behaupten. Ein neues Halo für die Series X wird genauso bombastisch aussehen wie ein neues God of War für die PS5. Und bei den meisten 3rd-Party-Spielen dürfte man kaum Unterschiede erkennen. Man sollte auch bedenken, dass ohnehin nur ein Bruchteil der Entwickler die volle Leistung aus einander Konsole holen können. Bei den meisten dürfte es gar nicht gross ins Gewicht fallen.

Die Series X ist wohl in ihrer Gesamtheit stärker, das scheint so zu sein. Wie relevant das ist, wird man sehen. Für mich persönlich ist es unwichtig, da die grafische Qualität mittlerweile ohnehin schon so hoch ist, dass mir kleinere Unterschiede überhaupt nichts ausmachen. Für mich sind die Spiele entscheidend, und was das angeht finde ich nun mal auf der PS5 eine grössere Auswahl (subjektiv).

Die gleiche Aussage würde ich übrigens auch tätigen, wenn es anders herum wäre. Also wenn die Rollen zwischen Sony/PS5 und Microsoft/Series X vertauscht wären und es im Moment kritische Stimmen bei der Series X geben würde so wie momentan bei der PS5. Dann würde ich (als Nicht-Series X-Käufer) die MS-Konsole genauso in Schutz nehmen und mit denselben Argumenten kommen wie oben. :)

Das einzige, was ich schon ein bisschen schade finde, ist die fehlende Abwärtskomptabilität für ältere Spiele. Muss sagen, dass das Microsoft schon sehr gut händelt. Vielleicht schafft es Sony nun aber wenigstens bei den PS4-Spielen eine volle Abwärtskomptabilität zu gewährleisten und dabei genauso "Enhanced"-Varianten anzubieten wie MS mit der Xbox One und zukünftig mit der Series X.
Allerdings würde ich das auch nicht überbewerten, denn mal ehrlich: Wie oft legt man ältere Spiele wirklich noch ein und spielt sie für eine längere Zeit? In meinem Fall sehr selten. Ich komme noch nicht mal mit den neuen Spielen nach, da mir die Zeit fehlt. Und wenn ich dann doch mal ein altes Spiel zocken möchte, krame ich einfach meine alte Konsole raus (wie kürzlich bei der Xbox 360 und der Mass Effect Trilogie geschehen) und spiele es so nochmals. Oder letzthin habe ich MGS4 via PSNow nachgeholt, was auch sehr gut geklappt hat. Möglichkeiten sind vorhanden.

Alles in allem freue ich mich sehr auf die PS5! :)
Bin aber auch gespannt auf die Series X! :)

Ich bin ja erst mit der PS4 ins Sony Lager gewechselt, davor hab ich meine Xbox 360 absolut geliebt! Ich mag die Xbox also durchaus, greife aber allein aus dem Grund der mir eher zusagenden Exklusivspiele zur Playstation. Beide Konsolen zu besitzen fände ich wiederum unnötig. Daher hab ich auch kein Problem damit, zuzugeben, falls die Series X in einigen Punkten besser ist als die PS5. Man kann halt nicht alles haben. :)
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
NR20
Nicks Stellvertreter
Beiträge: 43056
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: NR2OOO
Wohnort: Canach (L) Original Anmeldedatum: 09.04.2002
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von NR20 » Mo Mär 23, 2020 08:19

Son-Gohan hat geschrieben:
So Mär 22, 2020 10:53
...
Was ich an Sony als Firma einfach schätze, ist der Mut zu neuartigen Konzepten
...

OMG, und das als Nintendofans zu einer Firma die seit 5 Generationen den selben Kontroller benutzt :ugly:
Ich musste meinem Vater mal bei einem Umzug helfen, weil, ach egal, ich musste ihm helfen einen Teppich zu tragen, also... es war ein grosser Teppich. Jedenfalls klingeln wir da an einer Tür und da macht eine Frau auf, die hatte so ein Lederhalsband um mit einem Ring dran, ja? Wir gehen dann also hinein und gehen an einer Küche vorbei, dort saß ein Mann und las Zeitung. Sie führt uns also ins Wohnzimmer und... ja… ich fand das einfach krass, dass die so ein Halsband an hatte! - trashfan

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20504
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von Son-Gohan » Mo Mär 23, 2020 18:50

Es ist halt die Frage, wie man Konzepte (oder Innovationen) definiert. Ich finde es zum Beispiel grossartig, wie Sony vielen Studios viel Vertrauen entgegen bringt und sie machen lässt. Ihr eigenes Ding, mit allen Konsequenzen. Das finde ich mutig. Das Gegenbeispiel ist z. B. was Electronic Arts aus Studios wie BioWare zu machen versucht, nämlich mit Anthem auf den Multiplayer-Hype aufzusteigen um mit Online-Transaktionen Geld abzusahnen. Da merkt man dann schnell, dass es nur noch um den Profit geht, anstatt das Studio dafür einzusetzen, wofür es in der Vergangenheit stand und wofür es von Millionen Fans geliebt wurde.

Auch brillant finde ich z. B. die Entwicklung von Naughty Dog wenn es darum geht, Gameplay und Erzählung, also die Interaktion zwischen den Figuren (auch konversationell) abhängig zum Ablauf innerhalb der Spielwelt, möglichst dynamisch zu gestalten. Für die Immersität sind das absolut bahnbrechende Entwicklungen und es ist schade, nehmen das viel zu wenige Leute als selbstverständlich hin oder gar nicht wahr.

Man kann von Sony halten was man will. Aber was ihnen definitiv keiner vorwerfen kann ist, dass sie den Spieler nicht ins Zentrum rücken. Ob sie einem gefallen oder nicht, aber auf der PlayStation hast du nun mal die breiteste Palette an Spielen und auch gerade im Vergleich zur Xbox enorm viele Exklusivspiele, darunter auch extrem starke Marken und Serien. Diese zu fördern und damit auch die Spieler zufrieden stellen, das hat Sony immer ausgezeichnet.
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
Hatsniambirmbarm
Beiträge: 6942
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Wohnort: im Kino
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von Hatsniambirmbarm » Mo Mär 23, 2020 20:46

Also da bisher ja gar nix über irgendwelche Spiele bekannt ist, weder für die PS5 noch für die XSX, kann ja eigentlich nur über die Technik geredet werden. Ganz klar, ich war von den Infos über die XBX total begeistert :thumbup:
Die PS5-Infos kamen aber leider (für den Otto-Normal-Verbrauchen) ziemlich langweilig daher, weil die ganze Präsentation wohl für Entwickler gedacht war, aber trotzdem. Jo war ziemlich ernüchternd :ugly:
Der Leistungsunterschied, zumindest so wie ich ihn interpretiere, scheint schon ordentlich zu sein, denn die die 12TF bei der XBX liegen ja quasi dauernd an, und die 10 komma irgendwas bei der PS5 ist nur die mögliche Turbo bzw. Spitzenleistung, die wohl nicht für sehr lange anliegen wird. Ne SSD ist bei beiden drin, was toll ist. Ob die deutlich schnellere SSD der PS5 wirklich ausschlaggebend sein wird, mal gucken.
Klar wird der Preis hier für die PS5 sprechen.
Also ich als Technik-Nerd bin schon einbisschen gehyped für die XBX (Raytraycing :ulove:), aber bin mir auch völlig im Klaren, dass es auch auf der PS5 großartige (und großartig aussehende) Spiele geben wird. Deswegen werde ich mir natürlich auch beide holen :thumbup:
Insgesamt finde ich es toll, dass es mal einen recht großen Leistungs-Sprung nach vorne geben wird bei den neuen Kosolen :)
Signatür.

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20504
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von Son-Gohan » Mo Mär 23, 2020 21:50

Findest du Raytracing wirklich so toll? Das, was ich bisher davon gesehen und darüber gelesen habe, fand ich recht langweilig. Mir würde sowas ja wahrscheinlich nicht mal sofort auffallen wenn ich es sehe.

Aber nun gut, ich fand auch schon den HDR-Hype völlig übertrieben. Gut eingestellt kann es ein Gewinn sein. Aber wenns fehlt, kratzt es micht nicht.

Na ja, vielleicht lege ich auf die technischen Aspekte oder Neuerungen etwas weniger wert, kann sein
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
Daichi
Werner Ditsche Erdel
Beiträge: 17722
Registriert: Di Mär 23, 2004 20:40
Nintendo Network ID: Ditsche
3DS Freundescode: 4828-4318-7933
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von Daichi » Di Mär 24, 2020 10:16

Man darf auch nicht vergessen, das die XBox SEX ( :ugly: ) DirectX 12 Ultimate bekommen wird. Das wird auch noch einen erheblichen Unterschied machen.

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20504
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von Son-Gohan » Di Mär 24, 2020 16:43

Xbox Sex :rofl:
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
CubeKing
Beiträge: 7189
Registriert: Di Okt 28, 2003 09:55
3DS Freundescode: 0919-9576-7508
Wohnort: Berlin

Re: PlayStation 5

Beitrag von CubeKing » Sa Apr 18, 2020 11:00

Son-Gohan hat geschrieben:
Mo Mär 23, 2020 21:50
Findest du Raytracing wirklich so toll? Das, was ich bisher davon gesehen und darüber gelesen habe, fand ich recht langweilig. Mir würde sowas ja wahrscheinlich nicht mal sofort auffallen wenn ich es sehe.

Aber nun gut, ich fand auch schon den HDR-Hype völlig übertrieben. Gut eingestellt kann es ein Gewinn sein. Aber wenns fehlt, kratzt es micht nicht.

Na ja, vielleicht lege ich auf die technischen Aspekte oder Neuerungen etwas weniger wert, kann sein
Finde Raytraycing schon ziemlich auffällig.
Guck dir mal an was sowas mit Minecraft anstellt.

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20504
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von Son-Gohan » Sa Apr 18, 2020 14:29

CubeKing hat geschrieben:
Sa Apr 18, 2020 11:00
Son-Gohan hat geschrieben:
Mo Mär 23, 2020 21:50
Findest du Raytracing wirklich so toll? Das, was ich bisher davon gesehen und darüber gelesen habe, fand ich recht langweilig. Mir würde sowas ja wahrscheinlich nicht mal sofort auffallen wenn ich es sehe.

Aber nun gut, ich fand auch schon den HDR-Hype völlig übertrieben. Gut eingestellt kann es ein Gewinn sein. Aber wenns fehlt, kratzt es micht nicht.

Na ja, vielleicht lege ich auf die technischen Aspekte oder Neuerungen etwas weniger wert, kann sein
Finde Raytraycing schon ziemlich auffällig.
Guck dir mal an was sowas mit Minecraft anstellt.
Schlechter Vergleich. Ich dachte beim Video anschauen schon, dass da noch an anderen Einstellungen rumgeschraubt wurde und nicht einfach nur Raytracing ein/aus gestellt wurde. Die Kommentare gehen in die gleiche Richtung.

Zudem finde ich solche Vergleiche schwierig einzuordnen, da ja das ursprüngliche Spiel ja nicht mit dem Fokus auf eine möglichst tolle Beleuchtung hin entwickelt wurde und nicht von einer tollen Beleuchtung lebt. Da nun einen solchen Vergleich zu machen indem man einfach den RT-Filter drüber legt, finde ich absolut nicht aussagekräftig.

Vielleicht begreife ich auch die Technik zu wenig, das gebe ich offen und ehrlich zu, eben weil ich den (übertriebenen?) Hype darum nicht nachvollziehen kann. Aber ich verstehe nicht, was daran so revolutionär sein soll. Es gab schon vorher Spiele mit schlechteren oder besseren Beleuchtungseffekten. Alles eine Frage, wie viel Zeit man in die Entwicklung gesteckt hat. Dass die Beleuchtung damals nicht in Echtzeit berechnet wurde mit allen Facetten und Tiefen, die Raytracing bietet, ist mir klar. Aber hat es deswegen so viel weniger gut ausgesehen bzw. war das so entscheidend?
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
Hatsniambirmbarm
Beiträge: 6942
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Wohnort: im Kino
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von Hatsniambirmbarm » So Apr 19, 2020 01:28

Son-Gohan, schau dir mal dieses Video an. Das erklärt recht schön und anschaulich anhand von Minecraft, wie Raytracing (oder Pathtracing, wie sie es nennen) funktioniert und warum es so toll ist.

Signatür.

Benutzeravatar
CubeKing
Beiträge: 7189
Registriert: Di Okt 28, 2003 09:55
3DS Freundescode: 0919-9576-7508
Wohnort: Berlin

Re: PlayStation 5

Beitrag von CubeKing » So Apr 19, 2020 06:52

Son-Gohan hat geschrieben:
Sa Apr 18, 2020 14:29
Vielleicht begreife ich auch die Technik zu wenig, das gebe ich offen und ehrlich zu, eben weil ich den (übertriebenen?) Hype darum nicht nachvollziehen kann. Aber ich verstehe nicht, was daran so revolutionär sein soll. Es gab schon vorher Spiele mit schlechteren oder besseren Beleuchtungseffekten. Alles eine Frage, wie viel Zeit man in die Entwicklung gesteckt hat. Dass die Beleuchtung damals nicht in Echtzeit berechnet wurde mit allen Facetten und Tiefen, die Raytracing bietet, ist mir klar. Aber hat es deswegen so viel weniger gut ausgesehen bzw. war das so entscheidend?
Afaik ist aktuelle Inszenierung von Lichteffekten in Spielen ziemlich arbeits- und zeitaufwendig für Entwickler. Raytracing erlaubt in der Richtung mehr zu automatisieren und dennoch (viel) bessere Ergebnisse zu haben.

Benutzeravatar
Son-Gohan
Ehemalige Nr. 1
Beiträge: 20504
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4682-8517-2583
Wohnort: Meggen (CH) Original Anmeldedatum: 11.09.2001
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von Son-Gohan » So Apr 19, 2020 17:09

Hatsniambirmbarm hat geschrieben:
So Apr 19, 2020 01:28
Son-Gohan, schau dir mal dieses Video an. Das erklärt recht schön und anschaulich anhand von Minecraft, wie Raytracing (oder Pathtracing, wie sie es nennen) funktioniert und warum es so toll ist.

Hab es mir vorerst zur Hälfte angeschaut. Klingt schon sehr spannend & interessant (siehe auch mein Beitrag unten an CubeKing).
Ich nehme solche Sachen und Entwicklungen natürlich gerne an. Der einzige Unterschied zwischen euch und mir ist wohl, dass für mich solche Entwicklungen nie ein Killer-Feature sein werden, auf das ich hinfiebere. Wie gesagt, wenn es kommt, dann kommt es, und gefällt mir dann wahrscheinlich ebenfalls. Aber wenn ich nichts davon wüsste (oder die Entwicklung noch nicht so weit wäre dass so etwas wie Raytracing existiert), würde es mich wohl auch nicht interessieren :up:
CubeKing hat geschrieben:
So Apr 19, 2020 06:52
Son-Gohan hat geschrieben:
Sa Apr 18, 2020 14:29
Vielleicht begreife ich auch die Technik zu wenig, das gebe ich offen und ehrlich zu, eben weil ich den (übertriebenen?) Hype darum nicht nachvollziehen kann. Aber ich verstehe nicht, was daran so revolutionär sein soll. Es gab schon vorher Spiele mit schlechteren oder besseren Beleuchtungseffekten. Alles eine Frage, wie viel Zeit man in die Entwicklung gesteckt hat. Dass die Beleuchtung damals nicht in Echtzeit berechnet wurde mit allen Facetten und Tiefen, die Raytracing bietet, ist mir klar. Aber hat es deswegen so viel weniger gut ausgesehen bzw. war das so entscheidend?
Afaik ist aktuelle Inszenierung von Lichteffekten in Spielen ziemlich arbeits- und zeitaufwendig für Entwickler. Raytracing erlaubt in der Richtung mehr zu automatisieren und dennoch (viel) bessere Ergebnisse zu haben.
Wenn dem so ist (Reduzierung Arbeits-/Zeitaufwand), dann verstehe ich den Hype. Denn in der Einfachheit liegen oft die wesentlichsten technologischen Verbesserungen. Es soll natürlich auch die Darstellung verschönern, klar, aber eine neue Technologie sollte auch immer den Ressourcenbedarf im Auge haben.

Das einzige, was glaube ich im Moment noch ein Problem darstellt, ist wohl die immense Hardware-Power, die Raytracing benötigt, oder?
:ulove: All-Time Favourites: The Legend of Zelda, Mass Effect, Phoenix Wright, Fire Emblem, The Witcher, Fallout, The Elder Scrolls, Dark Souls, 999/Zero Escape/Zero Time Dilemma :ulove:

Benutzeravatar
That Guy
Der charismatische Nerd
Beiträge: 37710
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: FUUUUUUUUUUUUU
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von That Guy » Mo Apr 27, 2020 07:28

Son-Gohan hat geschrieben:
So Apr 19, 2020 17:09

Das einzige, was glaube ich im Moment noch ein Problem darstellt, ist wohl die immense Hardware-Power, die Raytracing benötigt, oder?
Darum hat die Xbox Series X auch dedizierte Hardware fürs Raytracing.
Bild
Meine DVDs (Still Incomplete)
Titan im CADR - Destiny Clan

Benutzeravatar
gunman
Beiträge: 7812
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Wohnort: Mushroom Kingdom

Re: PlayStation 5

Beitrag von gunman » Mo Apr 27, 2020 18:56

Genauso wie die PS5.
CPU und GPU Architektur ist bei den beiden Neuen quasi identisch, beides von AMD.
Bild

Benutzeravatar
That Guy
Der charismatische Nerd
Beiträge: 37710
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: FUUUUUUUUUUUUU
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: PlayStation 5

Beitrag von That Guy » Di Apr 28, 2020 09:09

Ok, war mir nicht bewusst.
Bild
Meine DVDs (Still Incomplete)
Titan im CADR - Destiny Clan

Antworten