Spieletest: New Super Mario Bros. U Deluxe NSW

Screenshot Screenshot Screenshot

Weitere Infos

Releasedate:
11. Januar 2019

USK 0 keine Onlinefunktion Pro Controller unterstützt MyNintendo nicht kein amiibosupport.

Anzahl der Spieler: 1-4

Leser-Meinungen: Noch keine

Specials: keine

Plus / Minus

Positiv:
großer Umfang
eingsteigerfreundlich
Mehrspielerspaß
Negativ:
so gut wie nichts Neues
leicht angestaubt

Kaum zu glauben aber es ist bald 10 Jahre, dass Cammie Dunaway New Super Mario Bros. Wii auf der E3 2009 vorstellte. Zu diesem Zeitpukt war wohl erst mal niemand so wirklich begeistert von dem Titel, hatten sich die Fans doch allein schon von der E3 Präsentation mehr erhofft. Wie dem auch sei, mausterte sich der Titel zu einem mehr als soliden Mehrspielerspaß für Freunde und Familie. Sowohl die Fachpresse als auch die Spieler fanden den Titel durchweg gelungen. So war es kein Wunder, dass dieses Konzept dann 2012 für die Wii U umgesetzt wurde. Im darauf folgenden Jahr erhielt das Spiel durch New Super Luigi U sogar ein Update.
Das der Titel nun schlussendlich auf der Nintendo Switch landet ist dementsprechend nur folgerichtig. Schließlich bietet der Hybrid die ideale Plattform für Mehrspielerspaß.

Im Pilzkönigreich nichts Neues

An der Geschichte selbst hat sich natürlich nichts geändert. Frauen mögen den Gedanken romantisch finden, dass ihr Verehrer sie wieder und wieder aus den Klauen des Bösewichts befreit, aber ehrlich gesagt macht es langsam den Eindruck, dass diese ganze Entführungsnummer nur ein Vorwand für Mario und Bowser ist, sich mal wieder so richtig eins auf die Mütze zu geben und Kräfte zu messen.
Dem Spieler können die Hintergründe eigentlich egal sein, da es bei Jump and Runs mit Mario noch nie um eine großartig erzählte Geschichte ging, sondern um den reinen Spielspaß. Und der hat natürlich die Portierung auf die Nintendo Switch einwandfrei überstanden.

Im Abenteuermodus begebt ihr euch also auf die traditionelle Prinzessinen-Rettung. Dazu kämpft ihr euch in bewährter Manier durch die unterschiedlichsten Welten um diese von ihrer Besetzung durch Bowsers Truppen zu befreien. Auch wenn Spieler mit Sand, Eis, Wasser usw. keine Überraschungen erwarten, so fühlen sich die einzelnen Levels in keinster Weise repetitiv oder bekannt an. Der Einstieg gestaltet sich gewohnt langsam und einfach. Danach zieht das Spiel aber kontinuierlich an, so dass auch erfahrene Spieler einer Herausforderungen gegenüber stehen.
Die Welt ist zwar wie gewohnt in Kartenform mit einzelnen Gebieten und Leveln als Zwischenstationen aufgebaut, fühlt sich aber offener an als die Vorgänger. Das liegt zum einen daran, dass es viele Abzweigungen und versteckte Wege gibt und auch die Reihenfolge in der die verschiedenen Welten absolviert werden nicht immer fest vorgegeben ist. In den einzelnen Leveln gibt es neben den gewohnten drei Sternenmünzen unzählige Geheimnisse zu entdecken.
Natürlich stehen euch auch wieder eure pilzköpfigen Kumpanen zur Seite. Diese wohnen ihn ihren auf den Karten verteilten Pilzhütten, in denen ihr in Minispielen entweder Extraleben oder zusätzliche Items gewinnen könnt. Letztere können übrigens aufbewahrt werden und später eingesetzt werden.

Ab und an wird euer Freund Toad allerdings von einer fiesen Kreatur namens Mopsie beklaut. In welchem Level er sich nach dem Diebstahl versteckt, seht ihr auf der Karte. Ziel ist es nun den Dieb innerhalb dieses Abschnitts einzufangen und ihm die Beute wieder abzunehmen. Diesen Banditen zu stellen ist auch die einzige Möglichkeit die P-Eichel zu erhalten. Mit dieser können komplette Levels überflogen werden.
Ebenfalls neu ist das Flughörnchenkostüm. Sobald euer Charakter eine Super-Eichel aufsammelt, bekommt er die Fähigkeiten der ebenfalls neuen Flughörnchen-Gegner. So kann man nach der Verwandlung sowohl über weite Strecken gleiten, sich an Wänden festhalten und einen Flughörnchensprung durchführen. Letzterer katapultiert einen in der Luft nochmals ein Stück nach oben.

Neben dem Abenteuermodus sind natürlich auch die anderen bekannten Modi übernommen worden. Diese findet ihr unter der Kategorie Mii-Modus
Hier könnt ihr euch zum Beispiel verschiedenen Herausforderungen stellen. Diese sind mannigfaltig und unterteilt in Zeit-Attacke, Münzsammlung, 1-Ip-Rallye, diverse und Boost-Modus. Je nach Art müsst ihr verschiedene, immer schwerer werdende Aufgaben meistern. Nur geschickter Umgang mit dem Controller und gutes Timing führen hier zum Erfolg.

Das Schnellspiel hingegen bietet Kurzweil für zwischendurch. Wer also einfach ein paar Levels Spielen möchte, ohne sich diese erst heraussuchen zu müssen, der wird hier fündig. Einfach ein Set auswählen und loslegen.

Seite

1 2 [Fazit]