Spieletest: Bake n Switch NSW

Screenshot Screenshot Screenshot

Weitere Infos

Releasedate:
10. September 2020

USK 6 Online spielbar Pro Controller unterstützt MyNintendo nicht kein amiibosupport

Mögliche Spielmodi: Handheld-,TV-,Tischmodus

Anzahl der Spieler: 1-4

Leser-Meinungen: Noch keine

Specials: keine

Plus / Minus

Positiv:
Putzige Charaktere
100 Level
Spa?garantie
Toller Soundtrack
Negativ:
Nur mit Freunden spielbar
Sehr kleine Schrift

Streamline Games praesentiert ein lustiges Koop und PvP-Partyspiel namens Bake 'n Switch. Bekannt ist das Entwicklerstudio durch ihr oftmals ausgezeichnetes Spiel Nightstreams. Ob der teigige Brawler einen Blick wert ist, erfahrt ihr in unserem Test.

Charakterwahl

Zu Beginn musst du aus einem von sechs lustigen Charakteren waehlen. Es duerfte wohl fuer jedermanns Geschmack etwas dabei sein. Jedes Wesen verfuegt ueber individuelle Faehigkeiten und einen einzigartigen Spieltyp. Captain Salz ist beispielsweise ein guter Kaempfer, bewegt sich aber sehr langsam und benutzt zum Fangen der Teiglinge einen Anker. Ingwe hingegen ist schwaecher, kann aber Teigwesen in ihrem Testroehrchen verdoppeln.

Hat man seinen Charakter gewaehlt, kann man sich ins Getuemmel stuerzen. Gefolgt vom wohl groessten Kritikpunkt im Spiel?

Gameplay

Ihr koennt das Spiel zwar online zocken, aber nur mit Freunden. Auch einen Singleplayer werdet ihr vergeblich suchen. Sprich, habt ihr gerade keine Freunde zu Hand, habt ihr keine M?glichkeit Bake 'n Switch zu spielen. Es gibt im Online-Spiel keine Server, auf denen ihr gegen andere Gamer aus aller Welt antreten koennt. Das ist fuer uns ein sehr grosser Kritikpunkt, vor allem fuer diese Art von Plattformer. Zwar soll angeblich mit einem Update ein Singleplayer nachgereicht werden, aber zum Zeitpunkt des Tests war das noch nicht der Fall.

Lokales Spiel ist natuerlich ebenso moeglich. Im Koop Modus spielst du mit bis zu vier Freunden in einem Team und Ziel ist es, so viele Punkte wie moeglich zu erlangen. Diese erhaltet ihr, wenn ihr Teigwesen schnappt und diese in einem Ofen backt. Natuerlich ist das noch nicht alles. Nebenbei muesst ihr sie noch vergroessern, Dingen ausweichen und Nimmersatt-Raupen vernichten. Das Spiel bietet 100 witzige Level in 2 Welten (Serradurra und Tropic Toaster), welche alle ihren gewissen Charme haben. Diese abenteuerlichen Welten koennt ihr im Team gegeneinander, im Koop oder PvP Modus spielen. Im Team-PvP kooperieren immer zwei Freunde zusammen und muessen darauf achten, die richtigen Teiglinge (in den Teamfarben) in den richtigen Ofen zu werfen. Somit benoetigt ihr mindestens einen weiteren Freund, um das Spiel ueberhaupt spielen zu koennen.

Insgesamt gibt es uebrigens sieben Teigwesen, die allesamt toll kreiert wurden und knuffig aussehen. Auch kleine Fieslinge tauchen immer wieder auf und k?nnen einem das Leben schwer machen. Ein Tutorial fuer das Gameplay gibt es nicht. Entweder heisst es Trial & Error oder ihr k?nnt euch unter Tipps alle wichtigen Funktionen und Tastenkombinationen durchlesen.

Im Spiel selbst koennt ihr noch dazu mit euren Highscores Sterne sammeln. Diese dienen dazu, um Level und Kostueme freischalten zu koennen.

Grafik & Sound

Bake 'n Switch sieht echt bunt, knuffig und wunderbar aus. Die Charaktere sind witzig und selbst die Feinde sind so niedlich, dass man sie gar nicht fangen moechte. Das Leveldesign bietet einiges an Abwechslung. Zwar aendert sich vom Spielprinzip nichts, aber dennoch bieten sie genug Potential, dass die Spielfreude kaum floeten geht. Die Musik selbst ist total stimmig zum Rest vom Game und macht nichts falsch. Man hoert den Soundtrack einfach gerne. Die Schriftgroesse in den Menues ist, vor allem in Handheldmodus, richtig winzig. Leute mit schlechter Sehkraft koennten hier an ihre Grenzen stossen.

Fazit

Als Partyspiel fuer nette Abende mit Freunden ist Bake 'n Swich auf alle Faelle geeignet. Die bunten und witzigen Welten sorgen fuer viel Spass und die noetige Abwechslung. Mit 100 Level gibt es auch einiges zu entdecken. Ein grosser Kritikpunkt ist aber, dass ein Onlinespiel nur mit Freunden moeglich ist und es (noch) keinen Singleplayer-Modus gibt. So ist man immer darauf angewiesen, dass jemand deiner Kumpels dieses Spiel besitzt oder bei dir zu Besuch ist und gerade Lust zu Zocken hat. Nichts desto trotz ist Bake 'n Switch ein gelungener Plattformer, mit viel Liebe zum Detail, den man ohne weiteres sehr empfehlen kann.

Grafik
8.5
Sound
8
Multiplayer
8.5
Gesamt
8

verfasst von „Ulrich“

Diesen Artikel teilen:

Vielen Dank an die Firma Streamline Media Group f?r die Bereitstellung des Testmusters.
Letzte Aktualisierung: 13.Oktober.2020 - 15:49 Uhr