Nintendo Wii - Spiele

Zurück zur Übersicht

NiGHTS: Journey of Dreams WII

System: WII Entwickler: Sega Publisher: Sega Genre: Action Release: Januar 2008
Diesen Titel bei Amazon.de bestellen

Leser-Kommentare:

Durchschnittswertung: 6 / 10

Leser-Test zu diesem Titel hinzufügen

Verfasst am: 05.09.2018 - 08:49

Sieht kacke aus. Kannste behalten.

Wertung: 1 / 10

Verfasst am: 25.04.2011 - 19:12

Lange haben Nights Fans darauf gewartet! und nun... nach über 10 Jahren ist es endlich soweit. Mit "Nights-Journey of Dreams" für Wii gibt es jetzt endlich den lang erwarteten Nachfolger zu "Nights into Dreams was damals auf Segas "Saturn" erschien und eine Konkurrenz zu Super Mario 64 darstellen sollte.


Zu Beginn des Spiels fällt sofort das Grandios aussehende und in Szene gesetzte Intro auf, was es in der Qualität kein anderes auf Nintedos Wii gibt. Eine Hochwertige und fantastisch aussehende Sequenz die Euch in die Welt von Nights und seinen Besuchern einführt. Grandios! Fangen wir gleich an mit dem Story Modus... hier habt Ihr die Auswahl zwischen Will, dem Jungen der ein berühmter Fußballspieler werden will, und Hellen, die eine berühmte Geigenspielerin werden will. Habt Ihr eine Auswahl getroffen geht es sogleich in die "Halle der Träume" wo sich nach vortlaufendem Spielen immer mehr Türen öffnen. Dabei gibts bei Will eine ganz ander Story und Level als bei Helen... wobei die Story sehr gut erzählt wird und sich überschneidet. Leider gibts beim Anblick der "Halle der Träume" erst einmal Ernüchterung, denn diese sieht mit Abstand am schlechtesten im ganzen Spiel aus. Doch sobald Ihr in die Tür zur ersten Traumwelt geöffnet habt vergesst Ihr die mittelmäßige Grafik die Ihr zuvor gesehen habt. Die Grafik reicht von den einzelnen Levels von sehr gut bis beeinduckend! Diese gehört mit zu dem besten, was es bis jetzt auf Nintendos Wii zu sehen gibt. Ok... die Texturen sehen nicht immer sehr toll aus, aber das Gesamtbild ist die größte Zeit des Spieles absolut schön. Das ganze Spielgeschehen wird durch gut in Szene gesetzte Sequenzen die die Story der beiden Charaktere erzählt und voranführt. Genauso schön wie die Grafik, ist auch die Musikuntermahlung die sehr gut zum Geschehen passt und sich keineswegs aufdrängt ebenso verhällt es sich ebenso. Eure Aufgabe ist es Nights zu befreien um mit ihm danach die jeweiligen Missionen zu bestreiten. Dabei sind die Missionen zum größten Teil sehr abwechslungsreich. So gibt es zum Beispiel eine Bootsfahrt, eine Achterbahnfahrt und Ihr habt die Möglichkeit im späteren Spiel Nights in einen Delphin, einen Drache oder eine Rackete zu verwandeln die allesamt unterschiedliche Eigenschaften haben. Ein paar wenige Missionen gibt es dennoch die hätten ruhig ein wenig abwechslungsreicher und inspirierender sein können. Dabei handelt es sich um einzelne Missionen wo ihr als Willy bzw. als Hellen spielt. Doch davon gibt es nicht so viele und der Anteil der Flug Missionen überwiegt hier stark. Leider ist das Spiel mit seinen 6 Missionen (Willy und Hellen jeweils 3) die nochmals unterteilt sind in jeweils 5 pro Mission ziemlich kurz, was wohl den größten Negativpunkt darstellt. Hier hätten ein paar mehr Missionen sicher nicht geschadet!

Zum Schluss sei noch etwas zur Steuerung zu sagen. Hier habt Ihr nämlich die Möglichkeit entweder mit Nunchuk und Wiimote, nur mit Wiimote, dem Classic Controller oder einen Gamecube Controller zu spielen. Ich hab mich für den Gamecube Controller entschieden weil dieser meiner Meinung nach am besten für dieses spiel geeignet ist und funktioniert. Die Variante, nur die Wiimote zu benutzen, erweist sich als ziemlich ungünstig und ist eher eine spielerei mit dem Pointer auf dem Bildschirm. Zum Gamecube Controller wäre noch zu sagen, das es besser wäre einen von einem 3. Hersteller wie 4Gamers (wie ich ihn benutzt habe) oder anderen zu benutzen, da dieser nicht wie beim Nintendo Original eckig um den Analogstick ist, sondern rund und somit lassen sich Loopings etc. wesendlich besser ausführen als mit dem original Gamecube Controller von Nintendo.




Fazit

Was bleibt ist ein sehr gelungener Nachfolger zu "Nights into Dreams" der mit kleineren Schwächen auftritt und leider viel zu kurz ist. Die bunte Grafik und das fliegen mit Nights dürfte nicht jedermanns Geschmack sein, aber das Spiel sollte man unbedingt mal spielen. Sehr Empfehlenswert!

Wertung: 9 / 10

Verfasst am: 03.08.2010 - 15:58

Wurde damals (das allererste NiGHTS) fälschlicherweise als Super Mario 64 Konkurrent beworben, ist aber eher eine Art rennspiel im Adventure-Stil. Funktioniert trotzdem prima.

Wertung: 8 / 10

Hinweis: Da die Game List in Echtzeit betrieben wird, ist uns eine unmittelbare Beitrags-Kontrolle technisch nicht möglich. Du hast unpassende oder doppelte Leser-Kommentare gefunden? Schicke uns eine wir kümmern uns darum!

Personal Game Lists:

Dieses Spiel ist in den Spielesammlungen folgender User vorhanden:

Bensei, HeyDay, Ike, Imoto, MMO69, Mommbach, Nimmerlandjunge, OldMacMario, Parapid, Seppatoni, She-Ra, Super Mario Brother, Thomas_Billstein, VJ, VirtualBoy, bachelor85, darkmaster16792, kleinermundvoll, megamanfreak1980, nuclear_nightmare, pohlink, rolf71

Diesen Titel zu Deiner Sammlung hinzufügen

News-Berichterstattung:

N-Mag 02/2008 im Handel
Vom 30 Januar 2008 - 18:14 Uhr

NiGHTS: Journey of Dreams nutzt Wetterkanal
Vom 05 November 2007 - 23:32 Uhr

NiGHTS: Journey of Dreams erst 2008
Vom 16 Oktober 2007 - 16:11 Uhr

E3 07: Messe-Lineups der Publisher [Update 4]
Vom 10 Juli 2007 - 12:30 Uhr

Spärliche Infos zu NiGHTS
Vom 09 Juli 2007 - 18:28 Uhr

Packshot, Spots, Bilder, Termine und Infos...
Vom 13 April 2007 - 11:49 Uhr