[WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Das Hauptforum von Nintendofans.de! Hier wird alles besprochen was sich rund um Nintendo dreht!

Moderatoren: Seppatoni, Phil

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 25569
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von Seppatoni » Sa Mai 20, 2017 20:42

Mir ist da gar nichts aufgefallen. :ugly:

Benutzeravatar
CubeKing
Beiträge: 6938
Registriert: Di Okt 28, 2003 09:55
3DS Freundescode: 0919-9576-7508
Wohnort: Berlin

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von CubeKing » So Mai 21, 2017 16:33

Weil die mässige Bildrate als weitere Hommage rüberkommen kann (diesmal an die N64/PSX-Zeit) und du diese deshalb nicht bewusst wahrgenommen hast. :ja:

:ugly:

Benutzeravatar
Nimmerlandjunge
Beiträge: 5081
Registriert: Di Nov 13, 2007 17:53
Nintendo Network ID: Nimmerlandjunge
3DS Freundescode: 3866-8000-4773
Kontaktdaten:

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von Nimmerlandjunge » Do Mai 25, 2017 08:03

Also ich hab bisher fast ausschließlich im Handheld Mode gespielt, bis auf wenige Slowdowns kann ich mich da echt nicht beschweren.

Irgendwie habe ich aber den Ansporn verloren weiter zu spielen :(
We each walk the path that we`ve chosen

Benutzeravatar
Calmundd
Beiträge: 38422
Registriert: Fr Mai 30, 2003 10:47
Nintendo Network ID: Koliver
3DS Freundescode: 1633-4169-7200
Wohnort: Paderborn Aktiviert seit: 28.01.2005

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von Calmundd » Do Mai 25, 2017 09:04

Dito. Habe bisher einen Titanen gemacht und der Funke will einfach nicht überspringen.
Ich gönne es der Serie sehr, dass mit BotW ein völlig neuer Weg eingeschlagen wurde und so das selbstständige Entdecken (wie beim NES-Titel) wieder mehr im Vordergrund steht.
Aber für mich persönlich fehlt einfach das vorgegebene "Korsett", also "Laufe von A nach B, finde Waffe XY mit dem du den Weg zu C meistern kannst".

Außerdem sterbe ich viel zu oft und mich nervt es, dass dauernd die Waffen kaputt gehen :ugly:
BildBildBild
1. Vorsitzender des Nerd-Bier-Clubs
BEER YUO, BEER ME, BEER US TOGETHER

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 25569
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von Seppatoni » Di Jun 13, 2017 17:35



Einiges zu den DLCs

Benutzeravatar
evgeniat
Beiträge: 560
Registriert: Fr Nov 20, 2009 00:21

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von evgeniat » Di Jun 13, 2017 18:36

Geht das nur mir so oder hat man beim Urbosa-amiibo hier bei Pose und Kamerablickwinkel nicht unbedingt die allerbeste Wahl getroffen? ^^
► Text zeigen
Bild

Benutzeravatar
Nimmerlandjunge
Beiträge: 5081
Registriert: Di Nov 13, 2007 17:53
Nintendo Network ID: Nimmerlandjunge
3DS Freundescode: 3866-8000-4773
Kontaktdaten:

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von Nimmerlandjunge » Di Jun 13, 2017 18:41

Die wird sicher wieder vom Markt genommen weil irgendein Moralapostel sich beschwert ^^
Wobei der Moralapostel ja dann eben auch diese Gedanken hat.... :ugly:
We each walk the path that we`ve chosen

Benutzeravatar
Shiiro
Der Perser
Beiträge: 26539
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4983-4989-3711
Wohnort: In euren Köpfen
Kontaktdaten:

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von Shiiro » Di Jun 13, 2017 20:33

Ich find das Foto auch richtig schlimm :ugly:
Bild
Bild BildBildBild
Bei SK CLOTHES fast jede Woche neue Shirts :uprof: - Isst man zuerst das Huhn, oder das Ei?

Benutzeravatar
NR20
Nicks Stellvertreter
Beiträge: 42358
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: NR2OOO
Wohnort: Canach (L) Original Anmeldedatum: 09.04.2002
Kontaktdaten:

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von NR20 » Do Jun 29, 2017 08:03

Ich schätze mal ich wäre bereit für das Finale mittlerweile aber ich hab seit 3 Wochen die Motivation noch nicht gefunden die Switch wieder einzuschalten.
Ich muss aber zurückblicken sagen, dass das Spiel gar nicht soooooo gut ist. Es ist gut, aber mehr auch nicht, meiner Meinung nach.
Ich musste meinem Vater mal bei einem Umzug helfen, weil, ach egal, ich musste ihm helfen einen Teppich zu tragen, also... es war ein grosser Teppich. Jedenfalls klingeln wir da an einer Tür und da macht eine Frau auf, die hatte so ein Lederhalsband um mit einem Ring dran, ja? Wir gehen dann also hinein und gehen an einer Küche vorbei, dort saß ein Mann und las Zeitung. Sie führt uns also ins Wohnzimmer und... ja… ich fand das einfach krass, dass die so ein Halsband an hatte! - trashfan

PEZer
1x verwarnt
Beiträge: 403
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Wohnort: error404
Kontaktdaten:

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von PEZer » Do Jun 29, 2017 08:30

Ich fand die ersten ~10h absolut Hammer und hielt es für das beste Spiel aller Zeiten.
Nach geschätzt 25-30h und 2 Beasts muss ich mich aber auch immer mehr motivieren Häppchenweise weiter zu spielen.
Ich fand das alte Zelda System, in dem alles ineinander greift wie in einem Uhrwerk eigentlich immer perfekt, schade dass es das nicht mehr gibt. Die momente wenn man ein neues Item bekommt und sich daran erinnert, wo man damit jetzt wie weiterkommt, waren einfach immer genial. LTTP und OOT sind hier nach wie vor am besten.
Die Welt in BOTW ist so groß, dass man merkt, das der Content eher mit der Gießkanne verteilt werden musste (120 beliebig austauschbare Schreine, 900 Korokseeds, wtf?)
Mir fehlen vor allem einfach die Dungeons mit den zugehörigen Items. Die Divine Beasts finde ich, sobald man drin ist, total lahm.

Die Freiheit die man hat wird mit Balanceproblemen erkauft, war schon bei Link Between Worlds so.
Das ganze Lebensenergie System mit dem kochen ist total broken. Wenn man auch nur ein bisschen drauf achtet unterwegs Nahrungsmittel einzusammeln hat man immer mehr als genug, und in jedem Kampf kann man beliebig oft sofort Energie auffüllen. Dadurch stellen nur Kämpfe mit Gegnern die einen mit einem Schlag töten können eine Herausforderung dar. Es scheitert höchstens daran, dass man zu Faul ist dieses mühsame Kochen zu praktizieren. Eine Tasche für gekochtes Essen mit begrenzten Slots wie bei den Waffen hätte hier Abhilfe geschaffen. Dasselbe gilt für das klettern. Mit Ausdauertränken ist es egal wie hoch ein Berg ist, solange man die Geduld aufbringt ewig lange nach oben zu drücken.

Die Sidequests und Minigames finde ich auch misslungen. In früheren Teilen hat man diese in der Hoffnung gemacht, ein wertvolles Herzteil zu bekommen. Jetzt gibt es diese nur in den Schreinen, was die Sidequests total entwertet.

Durch die Riesenwelt, das Fasttraveln und das Abkürzen durch klettern/segeln sind auch die Pferde/Ställe total nutzlos.

Es gibt auch nicht gerade viele verschiedene Gegnertypen, eigentlich nur eine Handvoll in verschiedenen Farben. Irgendwie macht man Stundenlang immer dasselbe, und alles komplettieren werde ich auf keinen Fall, soviel Zeit habe ich gar nicht.

Durch die Größe der Welt kann einfach nicht mehr alles so toll ineinander greifen wie in bisherigen Teilen. Im besten Fall war es ein wie ein Puzzle, das man über die Spielzeit zusammensetzte und irgendwann komplett hatte. Hier ist es eher eine Riesenwelt, in der man planlos umherläuft. Ich verstehe allgemein nicht, warum Linearität in Spielen so schlecht sein soll, sie ermöglicht einfach besseres Balancing, Storytelling, Spielmechaniken... Sandboxspiele verlieren sich irgendwie oft in sich selbst. Mir ist eine kleine, intensive Spielwelt lieber als eine riesige, in der vieles beliebig erscheint.

Es ist trotzdem ein tolles, beeindruckendes Spiel, aber so begeistert wie zu Beginn bin ich nicht mehr.

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 25569
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von Seppatoni » Do Jun 29, 2017 12:18

Bei mir war es genau umgekehrt. Ich hatte zu Beginn etwas Mühe mit BotW warm zu werden, aber als dann der Funke endlich mal rübergesprungen war, hatte ich enorm viel Spass. Klar, vom Komplettieren bin ich weit entfernt (dazu habe ich auch gar nicht die Zeit und Lust), aber ich hab dennoch mehr gemacht als ich mir eigentlich vorgenommen hatte (alle Schreine).

Aber persönlich sagen mir die lineareren Zeldas doch mehr zu als BotW. Ich hätte es besser gefunden, wenn man sich noch etwas mehr am ersten Zelda orientiert hätte und gewisse Gebiete von Beginn an nicht oder nur erschwert zugänglich sind, und es wirklich erst Sinn macht im späteren Verlauf den Ort aufzusuchen.

Benutzeravatar
Calmundd
Beiträge: 38422
Registriert: Fr Mai 30, 2003 10:47
Nintendo Network ID: Koliver
3DS Freundescode: 1633-4169-7200
Wohnort: Paderborn Aktiviert seit: 28.01.2005

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von Calmundd » Do Jun 29, 2017 12:40

Also, ich werde das Spiel erst mal im Schrank stehen lassen und in einem Jahr dem ganzen eine zweite Chance geben :ugly:
Es ist einfach kein Zelda für mich :ucry:
BildBildBild
1. Vorsitzender des Nerd-Bier-Clubs
BEER YUO, BEER ME, BEER US TOGETHER

Benutzeravatar
evgeniat
Beiträge: 560
Registriert: Fr Nov 20, 2009 00:21

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von evgeniat » Fr Jun 30, 2017 16:24

So, DLC ist draußen und direkt gezogen... Seltsamerweise hat der Download auf der WiiU gerade mal 10 Minuten gedauert, plus nochmal rund 10 Minuten fürs Installieren und vorbereiten... Also nix mit 3GB auf der WiiU... Vermutlich sind schon die kompletten DLC-Daten in dem 3GB-Datenpaket beim ersten Spielen drin gewesen und jetzt sind es nur noch ein paar Update-Daten ;)

Der Pfad des Helden ist bei mir zum Glück auch von Beginn drauf, und die Zeitleiste ist immer noch gerade mal bei 4/5, und das bei schon weit über 200 Spielstunden... Vermutlich zählen Schreine und Titanen da nicht mit...

Nur noch den Rest der Hebra-Berge erkunden und dann Zentral-Hyrule und ich habe jeden Winkel des Spiels gesehen ^^

Mein kompletter (ziemlich grüner) Pfad des Helden:
► Text zeigen
Bild

Benutzeravatar
Remy
Beiträge: 1896
Registriert: Do Okt 07, 2004 09:57
Wohnort: germany

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von Remy » Sa Jul 01, 2017 09:26

Werd mir den Dlc auch nur wegen Pfad des Helden zulegen. Die Funktion hätte gerne auch direkt beim Spiel dabei sein können. Is doch sonst wirklich fast unmöglich zu behalten wo man noch nicht war.

Das Spiel begeistert mich nach wie vor. Gehe nun den vierten Titanen an. Und 3 Gebiete der Karte fehlen mir noch schönerweise :thumbup:
Wäre nur schön zu wissen manchmal welche Minigames sich lohnen zu komplettieren und bei welchen es nur Rubine gibt.
Und Erläuterungen zu speziellen Angriffskombinationen hätte einen auch mal son Schwertmeister oder so geben können.
Bild

Benutzeravatar
gunman
Beiträge: 7226
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: iNSPECTAH
3DS Freundescode: 3909-7495-9525
Wohnort: Mushroom Kingdom

Re: [WiiU/Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Beitrag von gunman » Sa Jul 01, 2017 10:12

evgeniat hat geschrieben:
Fr Jun 30, 2017 16:24
So, DLC ist draußen und direkt gezogen... Seltsamerweise hat der Download auf der WiiU gerade mal 10 Minuten gedauert, plus nochmal rund 10 Minuten fürs Installieren und vorbereiten... Also nix mit 3GB auf der WiiU... Vermutlich sind schon die kompletten DLC-Daten in dem 3GB-Datenpaket beim ersten Spielen drin gewesen und jetzt sind es nur noch ein paar Update-Daten ;)
War auf der Switch auch sehr klein.
Der DLC hat auch kaum neue Assets, also braucht er nicht viel Speicherplatz.

@Pfad des Helden:
Du hast 200h gespielt, aber Zentralhyrule immernochnicht aufgedeckt? Warum??
Endboss auch noch nicht gemacht?
Bild

Antworten