[Nintendo64] News, Spiele, Fakten, Gerüchte, Tests, Probleme

SNES, MegaDrive, 3DO und N64 sind Geschichte? Nicht in diesem Forum.
Hier kommt alles rein, was mit den Klassikern der Videospielgeschichte zu tun hat.

Moderatoren: Seppatoni, Oliversum

Benutzeravatar
BMX
Beiträge: 18259
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Wohnort: Deutschland nfan since 11.05.2001

Re: N64 Bild aber kein Ton!?

Beitrag von BMX » So Okt 24, 2010 23:14

Meinst du etwa diese Clonekonsolen? :ueye:
Bild
BildPANTS OFF, dance off - it's only gay when the balls touchBild

Benutzeravatar
Wal
Beiträge: 729
Registriert: So Okt 09, 2005 20:11
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: n64 bei ebay ersteigert aber läuft nicht??!

Beitrag von Wal » Sa Nov 13, 2010 14:52

Ich würde auf jeden Fall mal ein anderes Kabel besorgen und das dann noch mal ausprobieren.

Manche An- und Verkauf-Läden lassen Dich die Konsole dort mit einem anderen Kabel, oder anderem Modul testen (bei mir haben das schon zwei gemacht).
Bild Bild

xXxCasualX
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jun 24, 2011 16:38

Das Nintendo64 feiert am 23 Juni in japan seinen 15 Geburtst

Beitrag von xXxCasualX » Fr Jun 24, 2011 16:39

llo leute

ich bin zwar schon gut ein paar stunden zu spät aber ich möchte euch daran erinnern dass das n64 am 23. juni 1996 in japan das licht erblickte.
die technick der konsole und der neuartige controller mitsam analog stick waren revolutionär.
zum start damals wurden nur super mario 64, pilotwings64 und ein shogi spiel angeboten.
im sommer 96 war die konsole bereits (in)offiziel in europa zu teils horrenden preisen zwichen 999dm und 1799dm(erinnere mich no genau an die inserate in der fun generation), nicht in der schweiz...vielen dank nach luzern.... der wohl schnellste händler in europa war wolfsoft der es den videospielmagazinen ermöglichte sich 24 stunden später mit der konsole auseinanderzusetzen, wie damals die fun generation berichtete. bei den freaks hiess es also play mario in the summertime, deshalb mögen wohl einige von euch, wo ein japanisches n64 das europäische wohnzimmer erblickte den sommer 1996 vergessen haben. im september 96 erschien dann wave race 64 in japan sowie mitsamt der hardware in den usa inklusive den launchtiteln super mario 64, pilotwings 64, sowie dem leider damals schon etwas angestaubten cruis n'usa, welches ursprünglich mal als einer der hoffnungsträger des ultra 64(codename fürs n64 bis anfang 96) war.
viele in europa die noch kein n64 aus japan hatten, kauften sich nun ein amerikanisches da diese oftmals billiger zu erstehen waren und auch vielfach selbstimportiert wurden. zwischen der japanischen und amerikanischen version des n64 war elektronisch fein unterschied feststellbar, lediglich die module wollten nicht passen.es ging nicht lang bis eifrige tüftler ein bischen plastik im modulschacht des n64 wegschmolzen und die barriere zwischen us/und jap titeln war gebrochen.

der rest der welt sollte doch noch eine weile warten denn in europa erschien das n64 erst offiziel am 1 märz 1997 zum preis von damals 399dm(erste preisreduktion auf 299dm nach 2monaten), wobei in europa deutlich mehr launchtitel wie turok oder etwa star wars erhältlich waren. da die importbarriere beim us bzw jap nintendo so einfach durchbrochen war entschied sich nintendo in europa einen anderen weg zu gehen. jedoch erschien gut zwei monate später der erste import adapter. diese imprtadapter waren aber so eine sache aber immer noch besser als ein chip zu verbauen(softmod gabs ja damals noch laaange nicht...) denn schon star fox 64, hierzulande bekannt als lylat wars war das erste welches mit den ersten adaptern bzw modchips nicht mehr lief. besonders die modchip leute durfte das geärgert haben, ein neuer musste reingelötet werden. jedoch wurden auch in diesem bereich immer wieder neue produkte lanciert, was das ganze zu einem maus und katzspiel machte. nintendo drohte sogar jene händler zu verklagen die diese adapter importierten und vertrieben. die hersteller wurden zum teil, auch wenn diese meist aus asien stammten ebenfalls verklagt und in die pleite getrieben.

gab es für das gerät eine möglichkeit homebrew abzuspielen?
was viele nicht wussten ist das es für das n64 bereits kurz nach erscheinung ein inoffizielles cdrom laufwerk gab. das doctor v64 laufwerk von bung war geboren. ursprünglich sollte es laut hersteller dazu dienen, n64 homebrew games zu entwickeln, jedoch war es auch möglich damit sicherheitskopein abzuspielen.das schöne daran war, das eine grosse anzahl roms darauf passten da die ersten module nur 64 bis 128mb gross waren.
vom prinizip her denkbar einfach wurde das doctor v64 and die unterseite des n64 mittels expanison port angeschlossen. man benötigte jedoch seperaten stromanschluss, einen adapter für module und ein orginal n64 spiel. die daten auf der cdrom wurden in den ram des doctor v64 expansion laufwerk eingelesen. dies war am anfang genau der kritikpunkt des laufwerks, denn es wurde nur mit 128mb ausgeliefert und musste später aufgerüstet werden, wobei 128mb damals nicht gerade billig waren, und damals nicht alle rams untereinander laufen wollten. es erschienen später noch andere versionen des doctor v 64 oder ähnliche geräte bevor herstellen bung von nintendos anwälten in die kniehe gezogen wurden.
ich hatte nie eins selber durfte es aber beim kollegen bestaunen.es funktionierte tadellos.

das nintendo 64 war nicht so erfolgreich wie die playstation one,liess jedoch den sega saturn weit zurück an was mag das wohl gelegen haben?
das nintendo 64 war der playstation sowie dem sega saturn technisch überlegen, jedoch lag der grösste kritikpunkt im preis der module die bis zu 129 dm kosteten, importe zwischen 149dm bis sage und schreibe ca 230 dm (japan release von mario 64 in deutschland). nintendo argumentierte zwar mit der geringen ladezeit,jeodch konnten playstation und saturn spiele mit fmv sequenzen glänzen, die das nintendo 64 aufgrund der geringen speicherkapazität schlichtweg nicht unterbringen konnten.ein vergleich die ersten n64 spiele hatten gerade mal eine speicherkapazität von 64mb, während die psx und der saturn cds mit bis zu 700mb speicherplatz hatten. das n64 hatte in europa, wie im rest der welt einen guten start, und liess auch monate später den sega satrun deutlich hinter sich zurürck, konnte sich jedoch besonders in europa nie wirklich gegen die psx behaupten.zu schlecht waren zum grossen teil die pal anpassungen von nintendo und auch die erhoffte spieleflut blieb bis ca herbst 97 aus.
zu dieser zeit das darf man mit reinem gewissen so sagen war der saturn bereits klinisch tot und verhältnissmässig immer noch sauteuer,platz nummer drei aber der höchste preis,und technisch unterlegen aufgrund fehlerhafter hardware struktur. sogar yu suzuki hatte mal in einem interview gesagt er hätte sich den saturn anders gewünscht und auch spiele wie nights konnten keine wendung bringen und irgendwie blieb sonic im grossen und ganzen dem saturn fern.es erschien zwar eine eindrucksvolle demonstration auf der sonic jam compilation wo ein sonic in 3d spielbar war, jeodch fehlte ein eigens entwickeltes sonic spiel das super mario 64 die stirn bot. für alle dies interessiet der saturn kränkelte noch etwa bis mitte 98 vor sich hin,wobei anzufügen ist das in japan der saturn popularität genoss und in dieser region noch das ein oder andere spiel erschien selbst als die dreamcast dort ende november 98 erschien.ich habe mal etwas gelesen auf play-asia.com das in japan bis ca anfang 2000 noch games erschienen.

im frühllng 1997 lancierte sony ihren analog controller wobei dieser als erster zwei analog sticks bot.eine rumble funktion kam zuerst von nintendo in form des rumble packs. sony konnterte im frühling 1998 mit dem dual shock der dieses feature bereits fest verbaut hatte und im gegesatz zum rumble pack ohne batterien auskam.
der saturn war geschlagen und big n landete mit dem n64 schon mal auf dem silbernen platz. wir schreiben immer noch das jahr 1997.spiele wie blast corps,killer instinct gold,goldeneye,mario kart 64,doom64,lylat wars und viele andere sind bereits auf dem markt oder sind bis zum weihnachtsgeschäfft noch erschienen. fast in jedem genre gab es erfolgreiche ableger, jedoch vorallem in den usa sowie natürlich japan spürte man das eins fehlte - die rpg's wie sie damals in den 90ern sehr populär waren. nintendo hatte in diesem bereich zwar einige killertitel in planung wie zelda 64 oder mother 64(erschien jedoch erst auf dem nds) jedoch lag 1997 ein erscheinen dieser titel fern. in japan war enix mit wonder project j2 vertreten sonst gab es jedoch NIX vergleichbares. ein jahr zuvor war das nicht weiter schlimm zumal es noch viele nintendo fans gab die diesem genre zeitliessen da das snes noch ein sehr gutes rpg line-up bot, jedoch war squaresoft nicht am n64 interessiert und entwickelte final fantasy 7 für die psx.in japan bereits anfang 1997 erschienen und bereits millionenfach verkauft und zum killertitel avanciert, wenn nicht sogar zur atomwaffe im kampf zwischen nintedno und sony mutiert, sollte FFVII im september in den usa,sowie im november in europa erscheinen. warum squaresoft nicht FFVII nicht fürs n64 entwickeln wollte war, das sie das spiel auf mindesten 3modulen hätten ausliefern müssen und auf die für die damaligen verhältnisse revolutionären fmv sequenzen hätten verzichten müssen.
inoffiziel hiess es auch es hätte spannungne zwichen nintendo und square gegeben,wobei das nicht erscheinen von super mario rpg auf dem snes in europa ein massgeblicher grund gewesen sein soll.squaresoft wollte nach europa und nintendo sah für final fantasy und generell squares rpgs in europa keinen markt sowie keine zukunft.
sony computer entertainemnt europe hingegen übernahm den vertrieb von FFVII und nintendo war ausgebotet.

squaresoft war eine art einstein und final fantasy VII die atombombe die den "krieg der konsolen" massgeblich entscheiden sollte und das tat es auch.
schon wochen vor dem erscheinen schossen die verkaufszahlen der psx überall in die höhe und die des n64 schossen kurzzeitig in den keller. nintendo konterte zwar mit killertiteln wie goldeneye und vielen anderen die wirklich gelungen waren, jedoch konnten sie damals sehr wichtigen rpg genre einfach keine parolie bieten und das sollte sich auch bis zum erscheinen von zelda the ocarina of time nicht ändern.
es kam zwar zur grossen schlacht im weihnachtsgeschäft 1997, jeodch blieb der grosse sieg von sony (noch) aus. der videspielmarkt war anfang 1998 geteillt wie damals ost und west.wer jump n'run,funracer und allgemein die nintendo franchise vorzog kaufte sich ein n64 und der rest,vorallem eben die rpg' fans kauften sich die psx. die freaks hatten allebeide oder sogar alle drei, der saturn war zwar im koma jeodch noch am leben.

eine weter spiele serie die fehlte war tomb raider. tomb raider war damals kult und wer wollte schon auf lara verzichten.

das war anfang 98...und ffVII sollte nicht die einzige atomwaffe bleiben. es erschien anfang des jahres ein weiterer meilenstein der videospielgseschichte in japan und im frühling auf der ganzen welt - gran turismo. über das spiel muss nix gesagt werden...es war damals für sein genre mindestens so revolutionär wie super mario 64 im jump n run genre.
und auch gran turismo blieb nicht das einzige was die psx damals bot...was bis jetz von meiner seite vergessen wurde , sind zwei andere genres die die 32/64 bit zeiten dominierten. zum einen das altbekannte fighting genre sowie das auch für die damaligen verhältnisse bahnbrechende survival horror genre. 1998 erscheien in beiden genres mehrer ableger,darunter zu nennen sind unter anderem resident evil 2,tekken3, parasite eve(nur in jap und usa erscheinen)

der absatz der psx gegenüber dem n64 wurde immer wie grösser und das n64 konnte in den oben genannten genres nicht konntern bzw versuchte nicht diese märkte zu erschliessen oder war schlichtweg zu spät. es gab zwar speiele wie mortal kombat ableger und auch killer instinct gold jedoch gegen tekken serie, dead or alive,soul blade, sowie anderen chancenlos. nintendo versuchte zwar mit midway zu konntern welche unter anderem war gods lieferten jeodch brachte auch dies und zum beispiel dark rift nicht den erhofften durchbruch.die spiele im fighting genre waren höchstens mittelmässig im vergleich zu ihren konkurrentenauf psx.das rennspiel genre glänzte zwar mit mario kart 64 sowie diddy kong racing jedoch fehlte ein ernstzunehmendes spiel wie gran turismo oder porsche challenge. das survial horror genre war bis dato ende 98 anfang 99 gar nicht vertreten und ob man castelvania und hybrid heaven dazu zählen konnte bleibt euch überlasen. exklusiv spiele fehtlen bis zum schluss.es erschien eine umsetzung von resident evil 2 jedoch erst spät und ohne fmv sequenzen,zusammengepresst auf einem 512mb rom ende 2000.
im bereich shooter hatte big n unter anderem goldeneye,doom64 und turok, was für viele einen kaufgrund des n64 darstellte, besonders goldeneye war genial, nicht in worte zu beschrieben. vielen dank nochmals an rare! jedoch fehlte es auch in diesem genre an abwechslung im vergleich zur psx.

spätestens im sommer des jahres 98 fing das nintendo 64 anfang zu kränkeln.es gab zwar laufedn neue jump n runs wie banjo&kazooi, die spielwelle im gegensatz zur psx blieb jedoch aus und es mangelte immer wieder an abwechslung. in europa war dies noch am wenigsten zu spüren jedoch in usa und japan war wieder einmal "einstein" sqauresoft die wunderwaffe sonys. der rpg markt war grösser geworden und verschmolz zum teil sehr erfolgreich mit anderen genres, wie parasite eve zeigte. auch die popularität von FFVII zeigte seine wirkung. de facto hiess dies,das immer mehr rpgs erschienen.
warum diese rpg's zur damaligen zeit so wichtig waren ist klar: wer den rpg markt beherrschte dominierte die konsolenwelt in den usa sowie japan. wer ins besondere japan kontrollierte, wo soviel umsatz in der branche gemacht wurde, wie in den usa und europa zusammen war die nummer eins im konsolengeschäft.

jedoch war bigN bereit nochmals zum schlag auszuholen und die schlacht schien auch noch nicht geschlagen. im jahre 1998 erschienen noch sehr viele killertitel auf die wir damals doch so doll warteten. zelda ocarina of time war damals nur die spitze des berges. diese zelda wird immerhin noch heute als eines der grössten videospiele der geschichte angesehen und ist wohl eines der populärsten spiele aller zeit. da kann selbst ffVII nicht mithalten.
ende 1998 wurde also nochmal eine sehr grosse anzahl an nintendo 64 konsolen verkauft, vorallem dank dem zelda ableger aber auch dank vielen anderen titeln, wie etwa donkey kong 64.

in japan bekamen sony und nintendo von einem altbekannten und immer noch zähen mitbewerber arge konkurenz - die dreamcast von sega war da!die 128 bit generation war somit eingeläutet,jedenfalls in japan!
jedoch hatte sega die konsole etwas zu früh gelaunched jedoch konnten sie gerade noch mit sonic adventures und virtau fighter 3tb im weihnachtsgeschäfft 1998 aufwarten, die wohl technisch und gameplaymässig sich deutlich von der aktuellen generation unterschieden und ein nicht vergleichbares feeling boten. jedoch reichten diese zwei hammertitel nicht aus um gegen nintedos und sonys lineup zu kontern,wobei sega knapp an die verkäufe der n64 hardware kam, jedoch beide weit hinter sony lagen. sega hatte aber einen bescheidenen gewinn erzeilt da nur ca 5 titel für die dremcast auf dem markt waren und ab der 128 bit generation doch vorallem der softwareverkauf wichtig war und die hardware erst ab einer anzahl gewissen spielen gewinn einrachte bzw. nicht verlust einbrachte
.
auch in diesem weihnachtsgeschäft war sonys line up einfach zu genial und zu abwechslungsreich das ihnen jemand die stirn hötte bieten können. eine solche vielfalt wie es zu der zeit auf der psx gab ist mir noch bei keiner konsole untergekommen und sony und seine third party publisher schafften es einfach immer wider die videospiel welt zu revolutinieren. gerade 1998 man denke nur an resident evil2, gran turismo,tekken3,metal gear solid und all den vielen anderen titeln. das einzige wo die psx damals zu knabbern hatte waren die vielen illegalen raubkopien wobei die nicht wirklich ins gewicht fallen konnten. das n64 war in der hinsicht besser dran, da es zwar einen doctor v64 gegeben hatte jeodch dieser nicht einfach überall wie modchips und cd brenner zu bekommen war und meist über 500dm kostete(spiele dazu gerechnet). den brenner konnten sich die jungs auf dem schulhof teilen das doctor v64 jedoch nicht. im jahr 1998 erschien auch das rote expanison pack. mit ihm waren die games graphisch zum teil noch etwas auf höherem niveau und zum kleinen teil erst spielbar(zelda majoras mask, conkers bad fur day, 4 spieler modus von perfect dark....)

war die konsolenschlacht nun bereits geschlagen?
ich denke anfang 1999 war der markt im videospielbereich zwar sehr gross, jeodch waren die ressourcen mehr oder weniger aufgeteilt. sony war ganz klar auf dem ersten platz jeodch konnte nintendo sein terrain vorallem im bereich eigenmarken und jump n'runs behaupten und stets verteidigen und hatte sich somit einen respektablen 2 platz gesichert.

die dreamcast kam neu dazu in japan und auf dem importmarkt. sie verprach revolutionäre gameplay und grafiken.viele geräte gingen über den ladentisch jedoch mangelte es an software und auch hochgelobte titetl wie blue stinger und andere konnten im jahr 1999 nicht jeden gamer überzeugen und das n64 blieb auf dem zweiten platz. die dreamcast kam im herbst 1999 in europa und den usa auf den markt und konnte anfangs jedenfalls in den usa durchwegs überzeugen, das line up war gut und bot abwechslung,dreamcast bot ein faires preis - leistungs verhältnis,zugang zu internet mittels brwoser und versprach bald folgende online spiele, wobei die dremacast in dem bereich bis zu ihrem lebensende, das damals noch in weiter ferne schien jedoch allzufrüh realität wurde.
sega hatte einfach zuwenig unternommen und konnte nicht auf allen märkten überzeugen. im jahre 2000 folgten noch geniale spiele wie etwa samba de amigo und shenmue.gerade letzteres war echt genial und zog viele in ihren bann. jedoch verschlang gerade shenmue sehr viel geld und sega hatte einfache keine ausreichenden finaziellen mittel, so dass sich sega im jahre 2001 aus dem videospielgeschäfft zurürckziehen mussten. highlights des dc waren sicherlich unter anderem auch die online games wie phantasy star online,quake 3, oder chu chu rocket und anderen, jeodch hielt sich auch der erfolg dort in grenzen und leider auch die useranzahl auf spielservern.keineswegs vergleichbar mit heutigen online spielen geschweige mmorpg's. ich selbst zählte auf pso im jahre 2001 auf allen servern zusammen ca 700 (ich hab keine nullen vergessen) spieler.

für nintendo war das jahr 2000 ein immerhin noch rentables geschäftsjahr, es erschienen wie gewohnt geniale spiele wie perfect dark,zelda majoras mask,smash brothers,conkers bad fur day(war villeicht auch 2001),castlevania sowie andere.die verkaufszahlen der konsole waren teils etwas unter dem dremacast oder auch leicht darüber. die bereits erschienen spiele der jahre zuvor verkauften sich immer noch dazu.

wie sony hatte man bei nintendo zur damaligen zeit brereits mit der entwicklung des nachfolgers,damals dolphin genannt(später gamecube) begonnen und konzentrierte sich zu einem gewissent teil bereits auf diesen.
das 64dd sollte ausserhalb japans nicht mehr erscheinen, wo es bereits 1999 lanciert wurde unter anderem mit online services jedoch war es nicht mit dreamcast zu vergleichen.es gab kein wikliches onlinespiel dafür. das 64 dd konnte zudem anfans nur gemietet werden und besitzt heute kultstatus,kann jedoch bei noch in gebrauchter form bei ebay erstanden werden, jedoch hat es seinen preis.

2001 war ein ruhiges jahr für das nintendo 64. das ende war nicht abzusehen wo ja der gamecube noch in diesem jahr in japan und usa erscheinen sollte.
es gab noch das ein oder andere pokemon spiel jedoch konzentrierte sich bigN vorallem auf den abverkauf des N64,wobei nochmal neue gehäuse und sondereditionen dazu kamen die den absatz noch etwas ankurbeln sollte.


Fazit: ich liebte das nintendo64! ich weiss noch ganz genau als ich damals in bravo tv einen bericht darüber sah, ich war damals 10 und schon ein eingefleischter psx fan und konnte mich anfangs von den bildern der games und dem pad mitsamt analog stick nicht überzeugen. als ich jedoch die laufenden bilder von super mario 64 sah hat mich das fieber gepackt.meine eltern tun mir heute schon fast leid,ich habe bestimmt 3monate lang von nix anderem mehr geredet als von dieser konsole.
ich konnte damals nicht mehr warten und hab als dieser 10 jährige junge einen importhändler gesucht der mir das n64 verkaufte.ich will keine werbung machen aber wenn claudio oder tony hier mitlesen sollte nochmals vielen dank.dank diesen jungs habe ich mein n64 an meinem 11 geburtstag mitsamt allem notwendigen wennn auch in japanischer sprache in den händen gehalten und gezockt, und im gegensatz zu allen anderen händlern haben sie ihre kunden damals mit dem import n64 nicht abgezockt und einen sehr bescheidenen gewinn dabei gemacht. wenn die videospiele welt gerecht wäre müssten sie heute die ungeschlagene nr 1 sein auf dem schweizer markt.
villeicht gerade deshalb hatte ich so eine besondere beziehung zu videospielen und vorallem dem n64 und natürlich bleibt man seinem händler wie auch seiner freundin oder ehe frau ein lebenalnag treu.
da bleibt nur zusagen schön war die zeit als ich noch kind war und dem n64 ein happy birthday.

danke fürs lesen

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 27046
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Das Nintendo64 feiert am 23 Juni in japan seinen 15 Gebu

Beitrag von Seppatoni » Fr Jun 24, 2011 17:59

Sorry, aber mir ist das zu mühsam zu lesen. :ugly:
Nicht nur die Schreibfehler, aber alles ohne Grossbuchstaben zu schreiben ist kaum lesbar.

Benutzeravatar
Jule
Beiträge: 6236
Registriert: Fr Feb 15, 2008 16:47
3DS Freundescode: 1676-3741-0294

Re: Das Nintendo64 feiert am 23 Juni in japan seinen 15 Gebu

Beitrag von Jule » Fr Jun 24, 2011 18:36

Ja, das ist mir so leider auch etwas zu anstrengend zum Lesen, so ganz ohne richtige Formatierung. :thumbdown:
Bild

Benutzeravatar
Calmundd
Beiträge: 38823
Registriert: Fr Mai 30, 2003 10:47
Nintendo Network ID: Koliver
3DS Freundescode: 1633-4169-7200
Wohnort: Paderborn Aktiviert seit: 28.01.2005

Re: Das Nintendo64 feiert am 23 Juni in japan seinen 15 Gebu

Beitrag von Calmundd » So Jun 26, 2011 09:39

Ach komm. Euch störts doch nur, dass der Post mehr als drei Sätze hat. :ugly:
BildBildBild
1. Vorsitzender des Nerd-Bier-Clubs
BEER YUO, BEER ME, BEER US TOGETHER

Benutzeravatar
Shiiro
Der Perser
Beiträge: 26598
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
3DS Freundescode: 4983-4989-3711
Wohnort: In euren Köpfen
Kontaktdaten:

Re: Das Nintendo64 feiert am 23 Juni in japan seinen 15 Gebu

Beitrag von Shiiro » So Jun 26, 2011 15:42

Ja, für jeden dritten Satz mussten fünf Kommas sterben :ugly:²
Bild
Bild BildBildBild
Bei SK CLOTHES fast jede Woche neue Shirts :uprof: - Isst man zuerst das Huhn, oder das Ei?

Benutzeravatar
Calmundd
Beiträge: 38823
Registriert: Fr Mai 30, 2003 10:47
Nintendo Network ID: Koliver
3DS Freundescode: 1633-4169-7200
Wohnort: Paderborn Aktiviert seit: 28.01.2005

Re: Das Nintendo64 feiert am 23 Juni in japan seinen 15 Gebu

Beitrag von Calmundd » So Jun 26, 2011 21:09

Interpunktionnazis. :ugly:
BildBildBild
1. Vorsitzender des Nerd-Bier-Clubs
BEER YUO, BEER ME, BEER US TOGETHER

nobody4life
Beiträge: 3
Registriert: Sa Jun 23, 2012 15:43

N64 - Bildproblem

Beitrag von nobody4life » Sa Jun 23, 2012 15:55

Ich bin jetzt nah an der Verzweiflung:

Habe mir einen N64 über eBay ersteigert inkl. Kabel und allem, was dazugehört. Gerät ausgepackt, alles durchgepustet, aber am Ende kein Bild. Habe dann mehrfach an dem Scart-Adapter gewackelt und ein Bild bekommen. Konnte problemlos zocken etc.

Beim nächsten Mal das gleiche Problem, allerdings brauchte ich ewig, bis ein Bild kam.

Habe anschließend nur die Konsole ausgetauscht - Problem bestand weiterhin. Musste wohl zwischen dem Scart-Eingang (Euro-AV) und der Konsole liegen - also das Kabel mit dem roten, weißen und gelben Stecker. Neues Kabel bestellt, aber gleiches Problem. Neues Kabel an der anderen N64 Konsole getestet - ohne Erfolg.

Scart-Adapter ausgetauscht, aber auch das führte nicht zum Erfolg.

Der Scart-Anschluss am Fernseher (Röhren-TV) ist der selbe, an dem auch mein DVD Player angeschlossen ist (muss also immer wechseln). DVD Player läuft problemlos: Kabel rein und das Bild ist da.

Was soll ich noch machen? Von der Logik her bleibt für mich jetzt nichts mehr übrig, da ich alle Komponenten ausgetauscht habe, die zwischen Konsole (scheint ja in Ordnung zu sein) und dem Fernseher liegen.
Zuletzt geändert von nobody4life am So Jun 24, 2012 12:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Calmundd
Beiträge: 38823
Registriert: Fr Mai 30, 2003 10:47
Nintendo Network ID: Koliver
3DS Freundescode: 1633-4169-7200
Wohnort: Paderborn Aktiviert seit: 28.01.2005

Re: N64 - Bildproblem

Beitrag von Calmundd » So Jun 24, 2012 08:13

Das N64 spuckt kein RGB-Signal aus.
BildBildBild
1. Vorsitzender des Nerd-Bier-Clubs
BEER YUO, BEER ME, BEER US TOGETHER

nobody4life
Beiträge: 3
Registriert: Sa Jun 23, 2012 15:43

Re: N64 - Bildproblem

Beitrag von nobody4life » So Jun 24, 2012 12:38

Dann habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt - dachte, es würde sich um ein RGB Kabel handeln.

Ich meine das Kabel mit dem roten, weißen und gelben Stecker. Die werden ja auf einen Scart-Adapter gesteckt, der dann als Input am TV dient.

Benutzeravatar
BMX
Beiträge: 18259
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Wohnort: Deutschland nfan since 11.05.2001

Re: N64 - Bildproblem

Beitrag von BMX » Mo Jun 25, 2012 09:24

Ich würde sagen, dass die Scartbuchse an deinem TV nicht mehr die neueste ist. Dass du dann ständig umstecken musst ist natürlich nicht sehr hilfreich.

Immerhin hast du ja mit 2 Konsolen, 2 Cinchkabeln und 2 Scartadaptern getestet, oder?
Bild
BildPANTS OFF, dance off - it's only gay when the balls touchBild

nobody4life
Beiträge: 3
Registriert: Sa Jun 23, 2012 15:43

Re: N64 - Bildproblem

Beitrag von nobody4life » Di Jun 26, 2012 13:27

Ja, lag letztendlich an der Scart-Buchse.

Habe mir einen Scart-Verteiler zugelegt, dann hatte sich das Problem erledigt. Kam mir erst nicht in den Sinn, da der DVD-Player ja problemlos lief.

Benutzeravatar
BMX
Beiträge: 18259
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Wohnort: Deutschland nfan since 11.05.2001

Re: N64 - Bildproblem

Beitrag von BMX » Mi Jun 27, 2012 08:41

wunderbar! :ukoch:
Bild
BildPANTS OFF, dance off - it's only gay when the balls touchBild

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 27046
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

[Nintendo64] News, Spiele, Fakten, Gerüchte, Tests, Probleme

Beitrag von Seppatoni » Do Jul 11, 2013 09:02

Retro-Bit's wireless N64 controllers are just smashing

Bild

Everyone was talking about the PlayStation 4, Xbox One and Wii U during E3 this year, but the highlight of the Innex booth wanted nothing to do with these newfangled gadgets. I'm talking about Retro-Bit's Wireless Hypermode controllers for the N64.

I got a chance to try out one of these controllers with the original Super Smash Bros – serendipitously right before my interview with its creator, Masahiro Sakurai – and it seemed to work swimmingly. I didn't notice any significant input latency, and was able to perform smash attacks without any trouble (as Samus, obviously).

I doubt I spent more than five minutes with it, so I can't speak to longterm concerns like connectivity issues or battery life, but the initial impression was definitely a positive one. The build quality felt good, though not as high as official Nintendo controllers. The analog stick in particular felt like it didn't have as much weight or resistance to it as an official pad – more or less how you would expect a third-party controller to feel.

Connection is achieved via a receiver plugged into the console's controller ports. The receiver has a connection button and a slot for a memory card or Rumble Pak. Obviously you won't be feeling any of those rumbles from across your living room, but at least the option is there for any games that require the Rumble function (like finding secrets in Ocarina of Time, etc).

The Wireless Hypermode N64 controller is slated to arrive this summer for $30. A Genesis version and an NES / SNES hybrid version are panned for this fall at the same price.

http://www.joystiq.com/2013/06/15/retro ... -smashing/

Wunderbar. :ulove:

Vor allem, da die Kabel der N64-Controller mit immer etwas kurz vorkommen im Vergleich zu den anderen Nintendo-Konsolen. :uthink:

Antworten