Seite 1 von 1

[Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Fr Jun 08, 2018 10:04
von Calmundd
Bild

Entwickler: Treasure
Genre: Platformer
Spieleranzahl: 1
Releases:
  • N64 1997 (Japan, USA), 1998 (Europa)

Gameplay:
Mischief Makers is the first single-player 2D side-scrolling platform game on the Nintendo 64 console.[2] Its gameplay combines platform game mechanics with aspects from the action and puzzle genres.[3] The characters and backgrounds are modeled in pre-rendered 3D[4] similar to Donkey Kong Country's "Advanced Computer Modeling".[3] This style, with 3D backgrounds behind 2D gameplay, is known as "​2 1⁄2D".[5] Compared to previous Treasure run and gun games, Mischief Makers's gameplay is more exploratory in nature.[6]

The player-character, a robotic maid named Marina, journeys to save her kidnapped creator.[2] The story takes place on Planet Clancer, a world on the cusp of civil war due to the actions of its Emperor and his Imperial forces. The Emperor brainwashes Clancers to kidnap the visiting robotics genius Professor Theo.[3] Theo's creation,[2] the player-character Ultra-InterGalactic-Cybot G Marina Liteyears, pursues the professor and grabs, throws, and shakes the obstacles in her way, such as enemies, floating "Clanball" platforms, warp stars, and missiles.[3] Indeed, almost all game objects can be grabbed, which lends towards the shake-based combat system.[6] Marina can shake "grabbed" objects to throw them as projectiles or to find loot.[7] Objects sometimes change functions when shaken, such as items that become homing missiles and guns with multi-directional shots.[3] Some drop red, blue, and green gems, which restore player health.[8] The health gauge in the corner of the screen shows the amount of damage Marina can take.[9] The player can store up to two additional stock lives.[3] Yellow gems hidden in each level extend the final cutscene's length.[6][7][10] Marina can run, jump, and boost (via jetpack) in the eight cardinal and ordinal directions.[6] She can also slide, hover, and roll.[8]

The game has five worlds with roughly twelve levels apiece.[a] Some levels are action-only while others include puzzles. The player's goal is to reach a warp star at each level's end. En route, Marina shakes enemies, breaks blocks, uses weapons, and rides "bikes" and objects along wire path mazes.[2] Each world has both final and mid-level bosses. The levels and boss fights use scaling and screen rotation special effects to vary the gameplay.[3]

Almost all things on Planet Clancer—including people, buildings, and pets—either wear or are inscribed with identical "sad" faces with "red, glowing eyes".[6] A Clancer named Teran substitutes for Marina in several brief areas and uses non-shake mechanics like punching, kicking, and double jumping.[6] A character named Calina, a petulant Clancer who imitates Marina, recurs throughout the game as a comedic device.[3]

Q: https://en.wikipedia.org/wiki/Mischief_Makers

Bild Bild Bild



Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Fr Jun 08, 2018 10:23
von Seppatoni
Das hab' ich damals vor 20 Jahren beim Release durchgespielt und seither nie mehr angefasst. :ugly:
Ich habe es als "ganz okay" in Erinnerung und fand es – trotz der teils coolen Ideen – nicht gerade ein Überflieger.

Mal schauen, ob sich das Bild nun etwas ändert. :uconfused:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Fr Jun 08, 2018 14:24
von Simchen
Du bist kein Überflieger :angry: Mischief Makers ist Kult :thumbup:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Fr Jun 08, 2018 17:22
von joker1000
Seppatoni ist natürlich ein Überflieger! :angry:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Fr Jun 08, 2018 18:23
von Simchen
Dann muss er sich auch wie einer benehmen :angry:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Fr Jun 08, 2018 20:30
von joker1000
Macht er doch schon... aber nur bei den NES Spielen... :ugly:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Sa Jun 09, 2018 09:28
von megamanfreak1980
Also ich fand das Spiel danals richtig toll und auch deutlich besser als Yoshis Story :ugly:

Mischief Makers war aufm N64 eines der Spiele an die ich mich heute noch mit Freude erinnere. Es war jetzt kein Meisterwerk, aber dennoch einzigartig und spaßig. Das Spiel ist eindeutig auf für mich eine Kultperle der 64er Ära :thumbup:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Sa Jun 09, 2018 12:14
von joker1000
Steffi ist auf der NWarp schon fleißig dabei das Spiel zu testen. :ugly:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Sa Jun 09, 2018 16:12
von Seppatoni
Machst du an der NWarp eigentlich auch was anderes als Forumsbeiträge zu posten? :uconfused:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Sa Jun 09, 2018 16:23
von joker1000
Nein :ugly:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Mi Jun 13, 2018 20:26
von Seppatoni
Habs vorhin grad mal ne Runde eingelegt. Schockiert war ich, dass ich damals zarte 17 Jahre alt war, als ich meinen alten Speicher kreiert hatte. 8( Dabei kam das ja grad erst raus. :ucry:

Naja, jedenfalls ein paar Levels gezockt. Die ganzen Textmassen gehen direkt mal ordentlich auf die Nerven. Und als ich in irgend einem Level den Ausgang nicht gefunden hatte und nur rumgeirrt bin, hatte ich keine Bock mehr und ausgemacht. Ja, Mischief Makers und ich werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. :ugly:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: Sa Jun 16, 2018 23:31
von Nirvi
Ich hatte das Spiel vor gut 10 Jahren mal einem Freund geliehen. Seinen Spielstand zu löschen, um selbst noch mal von vorne anfangen zu können, war schon gleich die erste Hürde. :ueye:

Re: [Spielrunde #11] [N64] Mischief Makers

Verfasst: So Jun 17, 2018 10:30
von BMX
Erase? Really? Are you sure? Quit? :ueye:

Ich habe das Spiel auch pünktlich zum Monatsanfang angefangen und ein paar Level gezockt. Habe irgendwie total die Steuerung verlernt :ueye: und in einem der ersten Level habe ich mich dann auch direkt total verlaufen. :ugly: kam mir vor wie ein Trottel als ich fast 10 Minuten in den Level hing :ugly: dabei war es eigentlich total einfach und offensichtlich und ich irgendwie ein bisschen blind in dem Moment.

Auf der N Warp haben wursti und ich dann auch noch mal ein bisschen gedaddelt. Ich finde das Spiel ja echt cool aber wie schon erwähnt wurde, ist manchmal ein bisschen viel Text zu lesen. ist halt kein reines Jump'n'Run wie Super Mario, sondern hat auch richtig viel Story und wahrscheinlich sind wir auch ein bisschen zwischensequenzverwöhnt, wo man dann quasi alles vorgelesen bekommt. :ulol: Vielleicht zocke ich heute abend noch mal eine Runde weiter, die Jagd auf die goldenen Kristalle in jedem Level ist aufjedenfall motivierend - oder auch jeden Gegner oder Charakter einfach mal in die Hand zu nehmen und durch zu schütteln :ueye: