Seite 3 von 3

Re: [Switch] Mega Man 11

Verfasst: Do Okt 04, 2018 07:28
von NR20
Die werden schon einen Grund dafür haben. Vermutlich verkauft sich Mega Man auf Nintendo und in Europa einfach nicht so... und kosten und sowieso

Re: [Switch] Mega Man 11

Verfasst: Do Okt 04, 2018 08:40
von Seppatoni
MM11 wird sich mit Sicherheit für die Switch öfters verkaufen als auf der XBO, und wohl auch auf der PS4. Aber der Grund könnte durchaus in den etwas Datenträgern liegen, da dürften die Cards wohl etwas teurer sein als die Discs der Konkurrenz.

Re: [Switch] Mega Man 11

Verfasst: Do Okt 04, 2018 16:57
von Moosmann
Ja, Capcom Europe ist schon ein komischer Laden. Die XboxOne Spiele verkaufen sich gar nicht mehr und ein Mega Man eher auf einer Nintendo Konsole.

Aber gut, habe bereits die Jap LE bestellt, da bleibt das Geld halt im Ausland.

Re: [Switch] Mega Man 11

Verfasst: Fr Okt 05, 2018 06:16
von Seppatoni
Hab meins gestern erhalten. :up:

Die 4 Schwierigkeitsgrade sind schon mal eine feine Sache, habe mich für den 2. höchsten Veteranen-Modus entschieden. Danach direkt mal Block Man angegangen, da er in den Trailern eh schon sehr präsent war erwartete ich da die wenigsten Überraschungen. Aber die Stages sind recht lang geworden und ich brauchte doch ein paar Anläufe, bis ich es zu Block Man geschafft hatte. Nach ein paar Versuchten flutscht man nur so durch die Levels, wenn man sich an die Steuerung und das Design gewöhnt hat. Block Man war ein harter Widersacher, aber nach ein paar Anläufen habe ich ihn geknackt.

Danach direkt mal Fuse Man angegangen, wo Stage und auch Endboss wesentlich einfacher waren. Die Pattern von Fuse Man war einfach zu durchschauen, nur auf Speed machte er etwas Mühe. Danach noch kurz bei Bounce Man reingeschaut, aber da kamen allerlei schreckliche Erinnerungen an die furchtbare Spring Man Stage aus MM7 wieder hoch. Und als ich nach dem Frosch-Zwischengegner wieder von vorne beginnen musste, habe ich mich dann für den Gang ins Bett entschieden. :ugly:

Soweit gefällt es ganz gut, auch wenn ich natürlich die pixelige 8-Bit-Aufmachung vermisse und bevorzugt hätte. Die Musikstücke dudeln leider recht unauffällig im Hintergrund, bisher konnte ich keine wirklich Ohrwürmer ausmachen. Und das neue Speed/Power-System habe ich bislang noch kaum genutzt, da muss ich mich erst mal daran gewöhnen. :ugly:

Re: [Switch] Mega Man 11

Verfasst: Sa Okt 06, 2018 11:38
von Zelda
Ich werde es mir auch holen. Derzeit verzweifle ich an Mega Man X1-2. Spiele die ich früher an einem Tag problemlos durchspielen konnte sind heutzutage eine echte Herausforderung.

Re: [Switch] Mega Man 11

Verfasst: Di Okt 09, 2018 06:58
von Seppatoni
Hab nun alle 8 Robomaster erfolgreich hinter mich gebracht. :up:

Allerdings habe ich erst bei einem die passende Waffe gefunden (Tundra Man), alle anderen habe ich mit dem Mega Blaster weggeräumt. :angry: Die Torch Man Stage hat mir bislang besonders gut gefallen, auch die Stage nach den 8 Robos kann sich sehen lassen, auch wenn diese gleich mal ne Ecke schwerer ist als alles davor. :ugly:

Re: [Switch] Mega Man 11

Verfasst: Do Okt 18, 2018 19:52
von Remy
Habe nun auch die 8 Robot Master besiegt. Spiele es ebenfalls auf der zweithöchsten Stufe. Spiel gefällt mir gut soweit. Echt laaaaange Level was erstmal ungewohnt ist, aber alles gut :thumbup:
Stage Favorit bei mir war Blast Man, danach Tundra Man. Schöne Ideen dabei. Auch positiv sind mir die erhaltenden Waffen aufgefallen.
Sind irgendwie mal was anderes. Auch wenn das obligatorische Schild wieder dabei ist :) Aber macht Spaß diese in den Leveln einzusetzen.
Bei den Bossen bin ich aber immer beim Blaster geblieben. Das Gear System habe ich bisher hauptsächlich mit Speed Gear benutzt.
Nur der Soundtrack ist wirklich ungewohnt unauffällig :( Ist bisher nichts in Erinnerung geblieben.

Würde mich nur jetzt interessieren was die Classic Robot Master mit dem Gear System anfangen würden. Oder Quick Man auf Speed! Hätt ich gerne gesehen :coolthumbup:

Re: [Switch] Mega Man 11

Verfasst: Do Okt 18, 2018 20:11
von Seppatoni
Habe es am letzten Wochenende auf der NCON beendet. Das Finale war jetzt nichts besonders überraschend oder herausfordernd, aber rundete das gelungene Comeback des blauen Bombers bestens ab.
Die ganzen Challenges werde ich irgend ein anderes mal nachholen.