Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Das Hauptforum von Nintendofans.de! Hier wird alles besprochen was sich rund um Nintendo dreht!

Moderatoren: Seppatoni, Phil

Benutzeravatar
BMX
Beiträge: 18350
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Wohnort: Deutschland nfan since 11.05.2001

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von BMX » Di Apr 10, 2018 19:34

Ja, es pläsiert :ulove: ich hätte tatsächlich nicht gedacht, dass ich doch so viel Spaß dran hab (das ist etwa der Spaß, wie wenn man leicht angetrunken einen trashfilm schaut)
Bin mittlerweile bei Tag 47 angekommen und irgendwas gewonnen, weshalb ich ein Geisha-Fotoshooting gemacht hab. Mit Flechtfrisur und wilden Sprüngen und den üblichen Superhelden-Posen, also ganz geishahaft :ugly:

Etwas doof finde ich, dass der Charakter mit dem man herum läuft immer gleich aussieht. Da macht man vorher eine krasse Frisur, neue Haarfarbe und schmeißt sich in ein Outfit und sieht beim herumlaufen genauso aus wie immer. :ugly: lediglich die Haarfarbe ist noch anders, wenn auch in der üblichen Standardfrisur. So ein Quatsch! :ufist:
Bild
BildPANTS OFF, dance off - it's only gay when the balls touchBild

Raphael Müller
Beiträge: 264
Registriert: Sa Mär 19, 2005 14:52
Wohnort: Köln

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von Raphael Müller » Di Apr 10, 2018 21:13

:thumbup: :nut: :ugly:
"Yoshiki Okamoto (Game Republic) admits to having just a few ideas himself,
including an action RPG and a horror game so scary that it almost makes you
throw your controller."

Benutzeravatar
Simchen
The Godfather
Beiträge: 7722
Registriert: Sa Mai 03, 2003 00:28

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von Simchen » Do Apr 12, 2018 08:06

Dragon Quest Builders :thumbup:


Es macht einen Heidenbock das Spiel. Minecraft meets Dragon-Quest. Dieses Spiel beinhaltet eines meiner Lieblingstropes in Videospielen: Die Urbarmachung. Erst ist alles voll Arsch und Ruine und daraus bastelt man eine wunderschöne Kleinstadt. Naja und ich hab in meiner ersten Stadt erstmal ne riesige Steinwand und ein Fußballfeldgroße Stachelfalle ausgehoben. Das passt vielleicht nicht so ins Bild und dann erfüllt die auch nicht mal 100%- ihren Zweck :ugly: Aber daraus lernt man und ich kann das Spiel nur empfehlen :thumbup:

Benutzeravatar
Nirvi
Liebli
Beiträge: 5488
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Kontaktdaten:

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von Nirvi » Mo Apr 16, 2018 12:18

Simchen hat geschrieben:
Do Apr 12, 2018 08:06
Dragon Quest Builders :thumbup:
System? Multiplayer? :ulove:

Wobei, besser nicht, sonst hab ich kein Leben mehr. :ucry:


Bomberman 64 : Ich habe die Welt ausgewählt (Blue Resort, Stufe 3) und nach wenigen Schritten wollte Fabbl weiterspielen. Ende. :ugly:

Benutzeravatar
Simchen
The Godfather
Beiträge: 7722
Registriert: Sa Mai 03, 2003 00:28

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von Simchen » Mo Apr 16, 2018 16:18

Nirvi hat geschrieben:
Mo Apr 16, 2018 12:18
Simchen hat geschrieben:
Do Apr 12, 2018 08:06
Dragon Quest Builders :thumbup:
System? Multiplayer? :ulove:

Wobei, besser nicht, sonst hab ich kein Leben mehr. :ucry:
Auf der Nintendo Switch :thumbup: Ja bei mir kommen auch jeden Tag ein paar Stündchen pro Ründchen hinzu :ukoch:

Aber Multiplayer im Sinne von Co-op gibts bei dem Teil nicht. Aber ne eigene Online-Welt in der man rumbasteln und wo man die Bauwerke anderer Leute in die Welt beamen kann :ugly:

Benutzeravatar
Simchen
The Godfather
Beiträge: 7722
Registriert: Sa Mai 03, 2003 00:28

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von Simchen » Do Mai 03, 2018 22:21

Ich genieße gerade das fantastische God of War oder wie es unter Kennern auch genannt wird: Dad of War

Und dieses Spiel ist eine majestätische Symbiose aller möglichen erfolgreichen Spiel der letzten Jahre: Dark Souls (Ästhetik, Teile des Combat), Uncharted (Grandiose Set Pieces, Klettern), Bayonetta (Over the Top Action) , Horizon (Look and Feel) , Resi 4 (Athmosphäre, Items aus den Bäumen schießen), The Last of Us (Vaterfigur + junger Sidekick wachsen an ihren Aufgaben, Zombies) und und und...

Die nordische Mythologie bietet ein reichen Schatz aus dem sich GoW bedient. Die Story macht Laune. Die Präsentation hervorragend. Das Kampfsystem verdient seinen Namen und besteht nicht nur aus dummen Buttongemashe (Außer man spielt auf zu leicht), Die Synergie zwischen Vater und Sohn ist klasse, die halboffene Welt ist weder zu groß noch zu klein sondern just right

Es ist halt mehr Actionorientiert mit einer kleinen aber feinen Priese Puzzles um den Flow aufzulockern. Jetzt nichts wo das Gehirn wegrauchen würde aber genau richtig für zwischendurch. Es gibt eine überschaubare Anzahl von Sidequests, jetzt nicht eine Millionen wie in anderen Open-World-Spielen wo man nicht mehr weiß wo man anfangen soll sondern auch hier genau die richtige Dosis. Dadurch lässt sich einfach alles gut balancieren und man ist nicht zu schnell OP. Auch die Item-Drops und verschiedenen Truhen sind üpig aber nicht inflationär in der Welt verteilt. Auch die Möglichkeiten den Charakter durch Fähigkeiten und Ausrüstung abzugraden sind manigfaltig ohne überladen zu sein. Es ist halt:

Kein Spoiler nur großes "just right"-Bild:
► Text zeigen

Es ist so ein richtiger Tripel-A Meilenstein. Videospiel Deluxe Feinkost für Gourmet-Zocker. Wer sich auch nur im Ansatz für muskulöse Griechen die zu viel Bud Spencer geschaut haben interessiert der muss dieses Spiel zocken. Ja also mal ohne Witz. Das Ding ist ein Meisterwerk.


(Vor Lauter Awe hab ich schon ganz vergessen Smilies zu posten. Die werden jetzt nachgereicht :ugly: :thumbup: :multijump: :ufist: :ulove: )

Benutzeravatar
gunman
Beiträge: 7499
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: iNSPECTAH
3DS Freundescode: 3909-7495-9525
Wohnort: Mushroom Kingdom

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von gunman » Fr Mai 04, 2018 07:20

Ja, das Spiel ist geil, hab auch schon einige Stündchen reingesteckt.
Fühlt sich für mich auch wie AAA done right an.
Bild

Benutzeravatar
Reddie
Beiträge: 37237
Registriert: Mi Dez 10, 2003 20:26
Nintendo Network ID: XBL, Bitch!
Wohnort: Dead in Hollywood
Kontaktdaten:

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von Reddie » Fr Mai 11, 2018 07:50

Far Cry 5

Bin durch und bis auf ein paar wenige Sammel- und Jagdquests, die mich aktuell so überhaupt nicht reizen, gibt es nichts mehr zu tun.
Das Spiel selbst bot gewohnte Kost, war insgesamt aber deutlich besser als Teil 4 und das elendige Primal.



Mad Max

Hab es schon die ganze Zeit liegen gehabt und es nun mal eingeworfen.
Das Spiel besitzt diverse Mängel hinsichtlich des Gameplay, insbesondere wenn man zu Fuß unterwegs ist.
Das gleicht es aber durch eine tolle Atmosphäre und interessantes Setting aus. Aktuell reizt es mich noch stark genug um weiterzuspielen.



Super Night Riders
Ein arcadiges Racingspiel im Stile von Outrun, jedoch mit einem Motorrad.
Gut für eine Runde zwischendurch, natürlich nichts was langfristig fesselt.
Bild

Benutzeravatar
Seppatoni
Stv. der Top 5
Beiträge: 27256
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Seppatoni
3DS Freundescode: 5327-0890-2151
Wohnort: Espenmoos Anmeldedatum: 29.11.2001
Kontaktdaten:

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von Seppatoni » Sa Mai 12, 2018 20:44

Mario + Rabbids: Kingdom Battle

Jo, ganz nett bisher. Etwas lahm noch, ich hoffe, das steigert sich. Immerhin ist der Humor klasse. :ukoch:

Super Mario Odyssey

Mal wieder ein paar Ballons gesucht und anschliessend die neuen Kostüme allesamt erworben. Daneben noch einige der neuen Foto-Szenen aufgespürt.

Super Mario Bros.

Der alte NES-klassiker hat mir die letzten 2 Wochen alles abverlangt. Die Retroachievements sind teils unfassbar schwer, aber heute endlich alles auf Hardcore abgeschlossen. :up:

Benutzeravatar
joker1000
Beiträge: 12758
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Magicalfails
3DS Freundescode: 1375-7376-6310
Wohnort: Im Zentrum Bayern's, Aktiv seit 22.06.2001
Kontaktdaten:

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von joker1000 » Sa Mai 12, 2018 20:51

Seppatoni hat geschrieben:
Sa Mai 12, 2018 20:44

Super Mario Bros.

Der alte NES-klassiker hat mir die letzten 2 Wochen alles abverlangt. Die Retroachievements sind teils unfassbar schwer, aber heute endlich alles auf Hardcore abgeschlossen. :up:
Glückwunsch dazu! :up:
Bild

Benutzeravatar
gunman
Beiträge: 7499
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: iNSPECTAH
3DS Freundescode: 3909-7495-9525
Wohnort: Mushroom Kingdom

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von gunman » So Mai 13, 2018 12:13

Hab mal God of War weitergezockt und das Spiel ist wirklich EXTREM gut.
Wie sich bereits bekannte Areale immer weiter öffnen, flasht mich immer wieder, das Leveldesign ist wirklich aller erste Sahne und lässt mich ständig an Zelda denken.
Dazu ständig neue Locations mit dieser bombast Grafik die mal düster, mal kunterbunt, mal beides zusammen ist, Wahnsinn. :eek:
Allein der Raum mit dem Baum der immer sein Aussehen ändert und die Wurzeln wachsen wenn man ihn betritt. Bild

Optisch sehr gefallen hat mir unter Anderem diese Stelle (Berggipfel Midgard Spoiler):
► Text zeigen
Bild

Benutzeravatar
nino
Beiträge: 3
Registriert: Fr Feb 23, 2018 14:19

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von nino » Mo Mai 14, 2018 16:17

Civilization VI...vor paar Tagen im Angebot gekauft und schon voll im Suchtmodus
Allein Gott in der Höh' sei Ehr'
Vom verlogenen ,teilzeitbösen ,wahrscheinlich einen Gott besessen

Benutzeravatar
tonnus
Beiträge: 6
Registriert: Mo Feb 26, 2018 10:57

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von tonnus » Di Mai 15, 2018 16:43

Zuletzt habe ich das Gta San Andreas spiel gezockt
"Leben heißt Veränderung!", sagte der Stein zur Blume und flog davon.

Benutzeravatar
Tael
Beiträge: 649
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: Tael_MK
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von Tael » Sa Mai 26, 2018 00:32

Star Fox Zero nach Ewigkeiten mal aus dem Regal geholt (War noch in Folie). Ein paar Stunden reingesteckt, aber es kann mich leider überhaupt nicht begeistern :thumbdown:
Grafik ist irgendwie auf nem HD mäßigen N64 Niveau. Steuerung ist selbst wenn man das Gamepad ignoriert seltsam hakelig. Kein Vergleich zu dem genialen N64 Ableger. Leider eine weitere Serie, die so unglaublich viel Potential hat, aber langsam dahinstirbt.

Danach Donkey Kong Country Returns im Wii Mode der WiiU gezockt, das machte wieder richtig Laune und nachdem ich das Teil schon auf dem 3DS gezockt habe, war die Steuerung mit der Remote ein Traum
Bild

Benutzeravatar
OldMacMario
Beiträge: 2849
Registriert: Fr Aug 29, 2003 22:20
Wohnort: OldMacMarios Farm
Kontaktdaten:

Re: Der "Was ich zuletzt gezockt habe Thread" - Vol. 14

Beitrag von OldMacMario » Do Mai 31, 2018 17:57

Habe unlängst endlich Fire Emblem (GBA) (alias FE7 alias The Blazing Blade) mit allen in einem Lyn/Eliwood-Modus rekrutierbaren Figuren (die auch alle überlebt haben) und sämtlichen Gaiden-Kapitel beendet. :up:

Nachdem ich bisher erst einen einzigen Beinahe-Playthrough (bis zum vorletzten Kapitel) von vor langer Zeit (wohl so 2005, als ich mit der Serie angefangen hatte) offen hatte, in dem ich nicht alle möglichen Helden mitgenommen und nicht sonderlich gleichmäßig trainiert hatte - so war z. B. Hector der ärgste Schwächling - hatte ich irgendwie Lust, komplett "tabula rasa" zu machen und via Tastenkombination sämtliche Savestates und Extras zu löschen und das Ganze "diesmal richtig" zu machen; was auch noch den angenehmen Nebeneffekt besaß, dass fälschlich anwählbare Unlockables wie das Musikzimmer (hatte FE7 aus zweiter Hand und damals verabsäumt, wirklich alle Daten des Vorbesitzers zu löschen) verschwanden.

Ist jedenfalls ein wirklich cooles Spiel, das mich auch sehr dazu animiert hat, in den letzten Wochen statt 3DS oder Switch wieder den guten alten Game Boy Micro auf Zugfahrten mitzunehmen! :ukoch: Storymäßig hätte ich mir etwas mehr Hintergrund zum Menschen/Drachen-Konflikt aus dem Intro und dem großen Schurken gewünscht, insgesamt kamen Charaktere und Plot für mich nicht an meine Serienfavoriten für Cube und Wii heran und die dort zwischen Kapiteln besuchbaren Shops sind wesentlich praktischer als die Oldschool-Laden-Felder auf den Maps am GBA, aber für um die 40 Stunden (etwas weniger laut der ingame genommenen Zeit, aber ich musste auch mehr als einmal ein Kapitel neu starten :ugly: ) gnadenlos gefesselt hat es mich allemal! :)

Jetzt ist die Frage, ob ich mir auch noch den Hector-Modus "antue", der ja storymäßig noch bisschen mehr bieten soll...hat da jemand Erfahrungen, inwieweit es sich lohnt (u. a. @Daichi)?
"Helpless? You could drop a ton of bricks on her, and the bricks would be helpless."

Antworten