Spieletest: Mario Sports Superstars 3DS

Weitere Infos

Releasedate:
10. März 2017

USK 0 Nintendo Network unterstützt amiiibo

Anzahl der Spieler: 1-6

Leser-Meinungen: Noch keine

Specials: 1. Auflage der Retail-Fassung enthält zufällige amiibo-Karte

Plus / Minus

Positiv:
einfach zu lernen – schwer zu meistern
5 Sportarten…
Negativ:
…die aber alle nur spartanisch umgesetzt wurden
Sammelkarten unnötig

Mario Golf Demo Tour

Auch die nächste Variante erinnert an einen früheren 3DS-Ableger: Mario Golf World Tour aus dem Jahre 2014. Hier gilt es anhand weitflächiger Kurse einen Ball vom Startpunkt mit möglichst wenig Schlägen ins Loch zu befördern, wobei Wind- und Wetterbedingungen mitkalkuliert werden müssen.

Für Anfänger und Profis gibt es unterschiedliche Abschlagvarianten: So riskiert man bei letzterem zwar einen Fehlschlag, kann dafür aber mit Top- und Backspins den Ball noch beeinflussen. Mit limitierten Power-Schlägen kann man sich zudem einen Vorteil verschaffen.

Birdo spielt Golf

Birdo vollführt einen perfekten Abschlag - allerdings ohne Power-Boost.

Mario Action Golf

Golf-Titel strahlen normalerweise eine gewisse Ruhe und einen Hauch von Abenteuer mit sich, da es weniger um knallharte Action als das präzise Spiel mit der Landschaft geht. Da aber alle Aktivitäten ins selber Multiplayer-Schema passen mussten liegt der Fokus auch hier auf dem Turnier-Modus. Dieser wird kurz und knackig gehalten: Man spielt immer direkt gegen einen Gegner und muss diesen in zwei von drei Löchern schlagen – was bei drei Gegnern maximal neun Löcher ausmacht.

Leider wurde dieses System zwangsweise auch für den Kurs-Modus übernommen: Statt der üblichen 18 Löcher gibt es hier nur noch 9. Es gibt auch hier insgesamt nur 4 Kurse, die auch allesamt recyclet wirken und den ausufernden Mario-Flair vermissen lassen. Des Weiteren spielt man auch nicht gegen mehrere Gegner in einer Tabelle, sondern nur um die eigene Bestleistung.

Zumindest die Loch-Medaillien (für Birdie und höher) wurden beibehalten, scheinen aber nur noch eine kosmetische Funktion zu haben. Itemschläge fehlen auch komplett, dafür hat aber jeder Charakter eine eigene Sieges- bzw. Niederlagen-Animationen bekommen (auch wenn diese 1:1 aus Mario Golf World Tour stammen…). Auch die Minispiele beschränken sich auf Ringschuss und Annäherungsschlag-Übungen.

Baseball – Die Grundregeln

Durch den mangelnden Bekanntheitsgrad in europäischen Gefilden schaffte es leider nur Mario Superstars Baseball zu uns und auch das nur in Englisch. Die Wii-Episode Mario Super Sluggers blieb leider aus. Ein Vorteil einer Spielesammlung ist aber nun, dass der Titel im Huckepack zu uns kommt. Baseball ist zudem auch die komplizierteste der 5 Sportarten, weshalb es die einzige Disziplin ist, indem man die einfachsten Computergegner nicht nur durch reines Button-Mashing schlagen kann.

Der Hauptaspekt spielt sich hier zwischen dem Pitcher und dem Schlagmann (oder –frau) ab: Der Pitcher will natürlich erreichen, dass der Gegner durch Psychotricks oder Trickwürfe dazu bewegt wird, den Ball drei Mal zu verfehlen. Trifft er aber, heißt es für die Feldspieler, den Ball so schnell wie möglich zu fangen (sofern er nicht in den Foulbereich fällt) und den laufenden Schläger zu berühren. Wird der Ball noch in der Luft gefangen wird er sogar sofort aus dem Spiel verwiesen.

Bumm-Bumm schwingt den Baseball-Schläger

Bumm-Bumm macht sich zum Schlag bereit

Der Schläger hingegen versucht einmal um das Feld zu laufen oder auf einer Base Platz zu nehmen, damit er bis zum nächsten Treffer sicher ist. Für jede Umrundung gibt es einen Punkt. Ein Sonderfall ist der weltbekannte Homerun: Wird der Ball so fest getroffen, dass er (innerhalb der Foul-Linien) aus dem Stadion gepfeffert wird, können die Feldspieler ihn natürlich nicht mehr zurückholen, wodurch der Schläger und alle auf dem Feld befindlichen Gegenspieler ihre Runde vollenden dürfen und punkten.

Die Seiten werden schlussendlich gewechselt, wenn drei Schläger vom Spielfeld verwiesen werden. Insgesamt werden bei Standard-Einstellungen drei Runden gespielt.

Seite

1 2 3 4 [Fazit]